Wendland im Wandel - Netzwerk für Klimaschutz & Suffizienz

Wendland im Wandel - Netzwerk für Klimaschutz und Suffizi bündelt die Aktivitäten und Angebote zum nachhaltigen und klimafreundlichen Leben verschiedener Gruppen und Initiativen im Wendland.

Ein Programm mit den Veranstaltungen erscheint quartalsweise.

Wie gewohnt öffnen

Schüler*innen für die Artenvielfalt! 🐝🐦🐞🦎🦊
Beim "Schulwettbewerb für biologische Vielfalt in Europa" des BMU können noch bis Ende November Beiträge von Schulklassen eingereicht werden. Ob Video, Poster oder ein anderes Format: zeigt auf eure Art, wie wichtig die Artenvielfalt ist!
https://www.bmu.de/jugend/machen/zeig-es-auf-deine-artenvielfalt/

Wirtschaften neu gedacht! Suur Kultur steht für ökologisches und nachhaltiges Wirtschaften - und für leckere Produkte aus Biogemüse, hergestellt in #LüchowDannenberg 😋

Auch die #GemeinwohlÖkonomie #Wendland denkt das Wirtschaftssystem neu - weg von der Profitorientierung, hin zu einem gemeinwohlorientierten Handeln https://wendland.imwandel.net/seite/gemeinwohl-oekonomie/

#WendlandimWandel #gemeinwohlökonomie #nachhaltigkeit

Ein neues Foodunternehmen bereichert die Lüchow-Dannenberger Esskultur: Die Gute Kulturen GmbH produziert Saures für den Genuss - und zum Wohle der Gesellschaft. https://wendland-net.de/post/gute-kulturen-saures-fuer-genuss-und-gesundheit

spiegel.de

Lichtverschmutzung: So schädlich ist Beleuchtung für die Umwelt - DER SPIEGEL - Wissenschaft

Im Wendland gehen in den Dörfern nachts die Straßenlaternen aus - weltweit nimmt die Lichtverschmutzung aber jedes Jahr zu.

spiegel.de Lichtverschmutzung ist eine Umweltbelastung – und sollte auch so behandelt werden. Das fordert eine britisch-französische Forschergruppe. Die Auswirkungen auf die Tierwelt sind immens.

Lass es blühen

Auf unseren Blühflächen hat der Herbst Einzug gehalten... 🍂🌰 🌬️

Auch wenn der Großteil der Pflanzen bereits abgeblüht ist, bleiben unsere Blühflächen für Wildbienen 🐝 sehr wichtig. Sie sind auf Unterschlupfe und Nistplätze in der Natur angewiesen. Deshalb brauchen sie Furchen und Erdhügel, in die sie sich eingraben können und die natürlich über den Winter nicht bearbeitet werden. Unsere Flächen bleiben daher ganzjährig bestehen. So können wir uns dort auch im nächsten Jahr über buntes Treiben freuen! 🐝🐛🐾🌻🐜

Aber auch sonst herrscht weiterhin viel Leben auf unseren Flächen: So genießen zum Beispiel Rehe den Schutz der Pflanzen und finden dort Nahrung. Wirklich schön zu beobachten! Schaut unbedingt auch einmal vorbei!🦌😍

Wir wünschen allen einen schönen, bunten Herbst! Bleibt gesund!

#blühflächen #herbst #herbststimmung #willkommenimherbst #insektenfreundlich

youtube.com

WIW#7 // Die Ölpresse

Das neue Projektvideo: Die Ölpresse
https://www.youtube.com/watch?v=Owk2_9TO6Yk

Wir pressen seit 2017 wendländisches Leinöl. Das heißt: Die Leinsaat wächst im Wendland, wird hier in Zadrau, Alte Schule, kalt gepresst und direkt vermarkte...

wendland.imwandel.net

Wendland Im Wandel

Unser neues Projektvideo ist online! 🤩 Die Ölpresse in Zadrau stellt sich vor, hier geht's zum Video: https://wendland.imwandel.net/

wendland.imwandel.net Wir fangen schon mal an! Mit Suffizienz und Klimaschutz. Suffizienz heißt weniger ist mehr, bewusster Leben und auch ein gutes Leben für alle. Auf Wendland im Wandel findest du Klimaschutzinitiativen und Projekte aus dem Wendland und der Elbtalaue, die sich auf den Weg gemacht haben dies umzusetze...

Regionale Produkte gibt's in der Markthalle in Dannenberg - zur Zeit leckeren Kürbis und Kürbis-Aufstrich

Wir ❤️ Kürbis 🎃

Kürbisse sind so lecker und vielseitig. Egal ob als Suppe, im Brot, als Kuchen oder als Fruchtaufstrich...Kürbis ist immer ein Genuss 😍

Und unser hausgemachter Kürbis- Orangen- Fruchtaufstrich ist die perfekte Komposition aus Süße und Frucht.
Gut geeignet für alle, die es weniger süß mögen 😉

Außerdem werden unsere hausgemachten Fruchtaufstriche ohne Gelierzucker hergestellt, sonder mit Apfelpektin. Wir möchten nämlich kein Palmfett in unseren Produkten haben!

Neben Apfelpektin enthalten unsere Fruchtaufstriche zu 2/3 frische Früchte und wenig Zucker.

Und für alle, die lieber den Kürbis vor die Tür als Dekoration stellen, haben wir natürlich auch andere leckere Sorten im Sortiment.

#fruchtaufstrich #marmelade #hausgemacht #frischefrüchte #eingemachtes #frühstück #eingekocht #hofladen #markthalle #dannenberg #wendland

So klappt die regionale Grundversorgung in den Dörfern! 🙂

Tante Emma Laden, kontaktloses Einkaufen + Onlineshopping. Der neue "Tante Enso"-Laden in Schnega verbindet all das. 24/7 mit Chipkarte. Oder tagsüber wie gehabt mit Personal. Am Freitag war Eröffnung. https://wendland-net.de/post/dorfladen-3-0-tante-enso-hat-geoeffnet-49842

Online-Veranstaltungsreihe „Zukunftsmodell Dorfladen“
vom 21. Oktober 2020 bis zum 17. März 2021

Zur Sicherung/Verbesserung der Nahversorgung auf dem Lande für
- Gründungs-Initiativen für Bürgerläden
- Team-Leiter*innen und Mitarbeiter*innen
- Vorstände, Beiräte, Geschäftsführungen und Aufsichtsräte von Dorfläden

Die Nahversorgung auf dem Lande wurde in den letzten Jahren immer weiter ausgedünnt. Läden mussten schließen, z.T. weil kein Nachfolger gefunden werden konnte oder die Wirtschaftlichkeit nicht mehr gegeben war. In vielen Dörfern haben sich daher Initiativen gegründet, mit dem Ziel, einen Dorfladen zu betreiben oder zu unterstützen. Hiermit kann einerseits die Versorgung vor Ort verbessert und andererseits ein Treffpunkt für die Menschen geschaffen werden. Mit dieser Onlineseminar-Reihe will die Agrarsoziale Gesellschaft e.V. (ASG) aus Göttingen Akteuren und Interessierten Informationen zur Gründung und zum Betrieb eines Dorfladens vermitteln. Die digitale Veranstaltungsreihe „Zukunftsmodell Dorfladen“ wird in Kooperation mit der Bundesvereinigung multifunktionaler Dorfläden durchgeführt. Die Inhalte der Veranstaltung richten sich vor allem an Gründungsinitiativen, Mitarbeiter*innen und Team-Leiter*innen, Mitglieder von Beiräten, Vorständen, Geschäftsführungen und Aufsichtsräten und natürlich alle anderen Interessierten.
Weitere Informationen zum Inhalt des Seminars finden Sie unter www.asg-goe.de/Anmeldung_Dorflaeden.shtml oder Tel. 0551 497090.

Greenpeace Deutschland

Alle diese Tiere sind in den letzten 100 Jahren ausgestorben. Viele weitere könnten folgten. Wir müssen die weitere Umweltzerstörung durch Firmen und Regierungen verhindern. Helfen Sie mit und spenden Sie 15 Euro im Monat.

LEB nimmt an Ideenwettbewerb teil
Dorf-Mobile sollen digitale Bildungsangebote schaffen

Die LEB ist mit ihrem Konzept Digitales Dorf-Mobil bei der Gesellschaft der Ideen vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) unter die ersten 40 Nominierungen gewählt. Über 1.000 Ideen sind eingegangen. Nun beginnt das Online-Voting. Bis zum 11. Oktober ist Zeit, eine Stimme abzugeben: https://www.gesellschaft-der-ideen.de/. Die besten 30 Ideen für Soziale Innovationen gewinnen 12.500 Euro mit Aussicht auf eine Weiterförderung.

Das digitale Dorf-Mobil wird Jung und Alt in den niedersächsischen ländlichen Regionen zusammenbringen. Gegenseitiges Lernen steht dabei im Vordergrund. Wie kommuniziere ich digital und analog, und welche digitalen und analogen Medien wie Zeitung, Radio, Newsfeeds stehen mir zur Verfügung und sind zugleich vertrauenswürdig? Diese Fragen werden dank einer niedrigschwelligen und informellen Methode zu einem nützlichen Austausch führen.

Das Konzept sieht vor, gleichzeitig mehrere digitale Dorf-Mobile in die niedersächsischen Dörfer zu schicken. Die Digitalisierung plus die Vermittlung von digitalen Kompetenzen kann helfen, ländliche Gebiete attraktiv und anschlussfähig zu gestalten.

Weitere Infos:
„Unsere Gesellschaft verändert sich. Wie wir miteinander kommunizieren, wohnen, arbeiten, lernen, uns fortbewegen und konsumieren – all das unterliegt einem stetigen Wandel. Globalisierung und Digitalisierung verändern unseren Alltag, das Miteinander in der Familie, in der Nachbarschaft oder bei der Arbeit. Die Entscheidung darüber, wie wir neuen Herausforderungen begegnen und neue Möglichkeiten nutzen, treffen wir – als Gesellschaft der Ideen. Innovationen können unser Leben erleichtern und bereichern. Wir brauchen neue Ideen, um Herausforderungen zu bewältigen und das gesellschaftliche Miteinander im Wandel zu gestalten. Mit Gesellschaft der Ideen sucht das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) die besten Ideen für Soziale Innovationen, die den Austausch zwischen virtuell und real, Stadt und Land oder jung und alt anregen.“

Und so geht`s:

• Klicken Sie auf der Webseite der Gesellschaft der Ideen: www.gesellschaft-der-ideen.de/ auf den Button „Idee bewerten“. Geben Sie Name, E-Mail und Altersgruppe an. Stimmen Sie den Teilnahmebedingungen und Datenschutzhinweisen zu

• Wählen Sie hier eine Idee aus dem Themenfeld A. In der Detailansicht der Idee, können Sie unten den Button „Diese Idee ist mein Favorit für den Themenbereich A“ aktivieren. Dieser funktioniert, sobald Sie etwas in das Textfeld für die Begründung eingegeben haben.

• Haben Sie eine Idee für den Themenbereich A begründet als Favoriten ausgewählt, gelangen Sie in den Themenbereich B. Hier finden Sie unsere Idee „Das Digitale Dorfmobil – Medienkompetenz für Jung & Alt vor Ort“

• Das Verfahren zur Bewertung wiederholt sich für das Themenbereich C..

FERTIG! Jede Stimme zählt!

[09/30/20]   „Sprechzimmer by night“ mit Live-Musik am 3. Oktober
im Soli-Café Sprechzimmer ab 20 Uhr

Als Entschädigung für die abgesagte „Lange Nacht der Schönen Künste“ gibt es Live-Musik mit der Band "Generation GAP" vor dem Café Sprechzimmer. Natürlich unter den bekannten Corona-Vorgaben. Draußen steht ein Pavillon für die Künstler. Mit Feuerschalen, Decken und kleinen Sprechzimmer-Leckereien wird die Open Air Saison verlängert! Um Anmeldung wird
gebeten, damit alles coronagerecht geplant werden kann.

Das Soli-Café wächst weiter und lädt zum Mitmachen ein.
Es werden Unterstützer/innen gesucht, die zum Erhalt des Cafés in Dannenberg beitragen. Am 3. Oktober ab 10 Uhr ist das Sprechzimmer ganztägig geöffnet und lädt zum Vorbeikommen und Informieren ein. Geboten wird eine vielseitige Frühstücks-auswahl, hausgemachtes Essen oder leckere Kuchen und Torten und natürlich der El Rojito-Kaffee.

Seit dem 26.09. läuft außerdem eine neue Ausstellung im Café Sprechzimmer. Die junge Künstlerin Jenny Schütte zeigt faszinierende Portraits in Bleistift und Kohle. Die Bilder sind während der Öffnungszeiten zu sehen: Di., Do.-Sa. 10 bis 15:30 Uhr (bei Bedarf ist auch länger geöffnet).

Die Challenges fürs Klima von Greenpeace Lüneburg machen es leichter die Gewohnheiten im Alltag zu überdenken und zu ändern 👍

#SupportYourLocals statt #Online-Shopping 👛✌️
Wie ihr sicher schon gemerkt habt, zieht sich das Suffizienz-Prinzip durch viele unserer Challenges: Sei es der Verzicht auf Schokolade oder Kaffee, oder das Verschenken von Kleidung, die ihr nicht mehr benötigt - Genügsamkeit hilft uns, entspannter zu werden und unseren Konsum zu hinterfragen 🤔☺️
Doch dieser Konsum geht über den Einzelhandel hinaus: Besonders während des #lockdown ward ihr sicher versucht, ein paar Sachen online zu bestellen 💻😅 Schließlich hatten die meisten Geschäfte geschlossen und das ein oder andere braucht mensch ja schon - oder auch nicht? 🧐
Wir wollen euch ermutigen, einen Monat ohne Online-Bestellungen zu verbringen! 🙌 Dadurch reduziert ihr euren Konsum, spart euch die Emissionen, die bei der Lieferung zur Haustür entstehen, sowie die Zeit vor dem Bildschirm, die ihr in Online-Shops verbringen würdet und fördert keine Online-Riesen, sondern könnt lokale Geschäfte unterstütze 😍👍 Wenn ihr mehr wissen wollt, schaut euch unbedingt unseren nächsten Post an - darin liefern wir euch ein paar Fakten zu Online-Bestellungen, und zwar kostenlos und direkt auf euer Smartphone 😎😉

#Klimachallenge #shoplocal #konsumkritik #buyless

Die #GWÖ-Gruppe #Wendland lädt ein:

Am 10.10.2020 wird die GWÖ- Bewegung 10 Jahre alt! Und das möchten wir mit Dir feiern – mit einem „Maskenball“, GWÖ-Input und dem Film „Hinterm Deich wird alles gut“ über die Gemeinwohl-Bilanzierung dreier Gemeinden in Nordfriesland, über die Werner Schweizer, Bürgermeister der gemeinwohl-bilanzierten Gemeinde Klixbüll, anschließend auch persönlich berichtet.
Egal ob Du schon GWÖ-Profi bist oder gerade zum ersten Mal etwas davon hörst – bei unserer Feier bist Du herzlich willkommen. Die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr, Du kannst aber auch zu einem späteren Zeitpunkt dazu kommen.
Solidarisches Preismodell: 8 €, 14 €, 20 €. Auf der Internetseite #verdo-hitzacker.de (Preise werden bei Auswahl eines Platzes sichtbar ! ) oder in den Vorverkaufsstellen. Getränke und Snacks sind im Verdo erhältlich.

Klimapakt Lüchow-Dannenberg

Zur Zeit läuft die Aktionswoche "Deutschland rettet Lebensmittel" gegen Lebensmittelbverschwendung. Infos zum Thema findet ihr hier: https://www.zugutfuerdietonne.de/

#deutschlandrettetlebensmittel
Tipps und Tricks wie ihr es schafft weniger Lebensmittel wegzuwerfen und #lebensmittelretter zu werden, bekommt ihr im Podcast "Wirf mich nicht weg" von Antenne Niedersachsen:
https://www.wirf-mich-nicht-weg.de/wirf-mich-nicht-weg-dein-podcast.html#:~:text=Bei%20youtube%2C%20Spotify%2C%20iTunes%20und,uns%20auch%20%C3%BCber%20eure%20Nachrichten.

Carsharing im Wendland

Carsharing im Wendland bald auch in Salzwedel!
Ein nettes Treffen hatten Kai Otte und Mareike Harlfinger-Düpow Anfang dieser Woche mit Cathleen Hoffmann und Felix Neumann aus Salzwedel. Da auch in Salzwedel bereits seit einigen Monaten Interesse an Carsharing vorhanden ist, schlossen sich kurzerhand die Carsharing-Interessierten Salzwedeler und unsere wendländischen Carsharer zusammen, um auch Salzwedel ins Carsharing einzubinden. Dank der Überlassung eines ortsansässigen Unternehmens kann Salzwedel in Kürze als Standort von Carsharing im Wendland mit dem Carsharing starten! Vielleicht sollten wir nochmal darüber nachdenken den Namen zu erweitern?! Carsharing im Wendland und in der Altmark vielleicht? 😉 Auf geht‘s in Salzwedel! Wir freuen uns auf euch als Standort! #carsharing #sharingiscaring #wendland #salzwedel #luechowdannenberg #altmark #autoteilen

wendlandleben.de

Christine Rüdel – „Dinge umsetzen, die mir wichtig sind“

Wir sind auch dabei beim Fairäppeln in Trebel am 27. September. Wir freuen uns schon! 🤩

wendlandleben.de Nachgehakt bei der Sozialarbeiterin Christine Rüdel (32) – zu Rückkehr, Neuorientierung und die Umsetzung von „fairrückten“ Ideen.

Radverkehr in Hitzacker - Ihre Meinung ist gefragt!
Vortrag und Workshop am 18. September ab 14 Uhr

Mitten in der diesjährigen Aktion STADTRADELN wird im Stadtrat über die Verkehrssituation in Hitzacker diskutiert.
Ein guter Zeitpunkt einmal eine Bestandsaufnahme über die Radverkehrssituation in Hitzacker zu machen – und zwar von den Rad fahrenden Bürgern selber. Was nervt Sie als Radfahrer, was sollte Ihrer Meinung dringend verbessert werden, damit sich jeder zu jederzeit und jedem Ort in Hitzacker sicher mit dem Rad bewegen kann?

Die "HitzAkademie - Bürgerwerkstatt für Stadtentwicklung" möchte Ihre Meinung hören, mit Ihnen über sinnvolle Ziele pro Radverkehr in Hitzacker diskutieren und mit Ihnen eine Liste notwendiger Maßnahmen entwickeln.

Deswegen hat sie für Freitag, den 18. September ins Verdo Tim Birkholz (Foto) eingeladen, den Vortrag “Deutschland fährt Rad!” - Aktuelle gesellschaftliche, mediale und fachliche Entwicklungen im Radverkehr“ zu halten. Er ist Stadt- und Regionalplaner, Gründungsmitglied des Volksentscheid Radverkehr und Koordinator der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen Mecklenburg-Vorpommern.
Er führt im Anschluss auch durch den Workshop „Ziele für guten & sicheren Radverkehr in Hitzacker“.

Die Veranstaltung findet im Großen Saal des VERDO statt, der Vortrag beginnt um 14:00 Uhr, der Workshop um 15:00 Uhr und endet um 17:00 Uhr.

Bitte beteiligt Sie sich an der Diskussion, damit wir hier gemeinsam ein Stück weiter kommen.

Foto: Tim Birkholz

Draisinenfest am 19. September in Lüchow
Einige fleißige Helfer des Fördervereins Jeetze(l)talbahn e.V. haben am letzten Augustwochenende in Lüchow den Bahnabschnitt zwischen Salzwedeler Straße und Schulzentrum freigeschnitten. Aufgrund der derzeitgen Situation fahren hier vorerst keine Züge der Jeetze(l)talbahn, dafür findet aber am Samstag, den 19. September ab 11 Uhr ein Draisinenfest am Bahnhof Lüchow statt. Draisinenfahrten werden zwischen Bahnhof und Schulzentrum angeboten und es besteht natürlich Gelegentlich zum Austausch.
Die Draisinenfahrten finden unter Einhaltung der Hygiene-Regeln statt, nähere Infos gibt es vor Ort.
Der Nachbarverein "Die Bahn bleibt" von der Arendseebahn plant ebenfalls Aktivitäten im Dezember, über die wir rechtzeitig informieren.

Klimapakt Lüchow-Dannenberg

Das #Stadtradeln ist gestartet!!!! 🤩 Gestern ging es los und nach nur einem Tag haben die #LüchowDannenberger Radler*innen schon über 5.000 km geradelt 🚴‍♀️🚴‍♂️

Hinweis zur Stadtradeln-Website: seit gestern hat die Seite Server-Probleme - blöderweise genau zum Start in Lüchow-Dannenberg 😕 falls ihr grad nicht tracken oder eintragen könnt, notiert euch eure Strecken und tragt sie nach. Hoffentlich ist die Website bald wieder richtig da!

Radler*innen-Stammtisch des ADFC: die Fahrradfans treffen sich morgen, Dienstag 08.09. um 18:30, im Gasthaus Wendel um sich über das Stadtradeln, die Struktur des #ADFC vor Ort, einen Fahrradklimatest und den #ParkingDay auszutauschen. Das Treffen ist öffentlich und der ADFC freut sich über Interessenten und neue Mitglieder.

Wendland im Wandel - Netzwerk für Klimaschutz und Suffizienz

Wendland im Wandel - Netzwerk für Klimaschutz und Suffizienz wird im Rahmen des Förderaufrufs „Kurze Wege für den Klimaschutz“ gefördert, der für Nachbarschaftsinitiativen im Bereich Klimaschutz ins Leben gerufen wurde. Das Projekt ist im September 2019 gestartet.

Kernanliegen von Wendland im Wandel - Netzwerk für Klimaschutz und Suffizienz ist die Bündelung und Weiterentwicklung von Veranstaltungen und Mitmach-Angeboten zu den Themenbereichen eines nachhaltigen Lebensstils in der Region Lüchow-Dannenberg. Durch einen gemeinsamen professionellen Außenauftritt und eine gemeinsame Veranstaltungsorganisation sollen mehr Menschen von den bestehenden Angeboten erfahren und zum mitmachen eingeladen werden.

Initiativen und Pioniere im Bereich nachhaltiger Konsum und Klimaschutz haben die Möglichkeit sich zu präsentieren und ihre Geschichte zu erzählen. Wendland im Wandel bietet den Initiativen den Rahmen sich untereinander zu vernetzen und sich dem eigenen Bedarf entsprechend durch Workshops und Fortbildungen zu professionalisieren.

Ziel ist es, dass mehr Menschen von den Angeboten, die es in der Region gibt erfahren und daran teilnehmen, und sich somit die Lebensgewohnheiten von mehr Menschen in Richtung nachhaltiger Konsumstile verändern.

Wollen Sie Ihr Schule/Universität zum Top-Schule/Universität in Lüchow machen?

Klicken Sie hier, um Ihren Gesponserten Eintrag zu erhalten.

Lage

Kategorie

Telefon

Adresse


Salzwedeler Str. 13
Lüchow
29439

Öffnungszeiten

Montag 09:00 - 17:00
Dienstag 09:00 - 17:00
Mittwoch 09:00 - 16:00
Donnerstag 09:00 - 16:00
Freitag 09:00 - 17:00
Andere Bildung in Lüchow (alles anzeigen)
Initiative für Ausbildung Lüchow-Dannenberg Initiative für Ausbildung Lüchow-Dannenberg
Salzwedeler Str. 13
Lüchow, 29439

Ausbildung Lüchow-Dannenberg, das ist der Ort für alle Themen der Berufsorientierung im Wendland.

Ifu - Initiativkreis für Unternehmergespräche e.V. Ifu - Initiativkreis für Unternehmergespräche e.V.
Http://www.ifu-wendland.de/seiteninfos/impressum/
Lüchow

Der Initiativkreis für Unternehmergespräche ist eine Kommunikationsplattform für Unternehmer im Landkreis Lüchow-Dannenberg. Wir bleiben im Gespräch!