Jüdische Volkshochschule

Jüdische Volkshochschule

Schulen/Universitäten in der Nähe

Rackow-Schule
Rackow-Schule
Fasanenstraße

Kontaktinformationen, Karte und Wegbeschreibungen, Kontaktformulare, Öffnungszeiten, Dienstleistungen, Bewertungen, Fotos, Videos und Ankündigungen von Jüdische Volkshochschule, Volkshochschule, Fasanenstraße 79/80, Berlin.

11/10/2023

Solidaritätsaufruf der Jüdischen Gemeinde zu Berlin
„WIR SCHÜTZEN JÜDISCHES LEBEN!“

Liebe Freunde,

die Terrororganisation Hamas ruft in einer aktuellen Erklärung weltweit zu Gewalt gegen Juden auf. Jüdisches Leben ist nach dem Massaker in Israel nun weltweit in Gefahr!

Lasst uns in dieser bitteren Stunde gemeinsam ein Zeichen setzen. Je mehr Unterstützer Farbe bekennen, desto stärker wird das Signal an die Unmenschen auf der ganzen Welt: Nicht mit uns! Juden in Israel und weltweit brauchen jetzt die Unterstützung der Mehrheitsgesellschaft dringender denn je. Lasst eure jüdischen Bekannten, Verwandten, Freunde und Mitbürger sehen, dass ihr zu ihnen steht und dass Antisemitismus, Hass und Terror nirgendwo auf der Welt akzeptiert werden dürfen.

Bitte teilt dieses Bild auf allen zugänglichen Kanälen.

Gesendet im Namen der
Jüdischen Gemeinde zu Berlin
__________________________

Call for Solidarity by the Jewish Community of Berlin
"WE PROTECT JEWISH LIFE!"

Dear Friends,

In a recent statement, the terrorist organisation Hamas calls for violence against Jews worldwide. Following the massacre in Israel, Jewish life is now in danger around the world!

Let us send a united signal in this dark hour. The more supporters show their colours, the stronger the signal to the savages all over the world: Not with us! Jews in Israel and all over the world need the support of the marjority of society now more urgently than ever. Let your Jewish acquaintances, relatives, friends and fellow citizens see that you stand with them and that anti-Semitism, hatred and terror must never be accepted anywhere in the world.

Please share this image on all accessible channels.

Sent on behalf of
Jewish Community of Berlin

09/10/2023

SPENDENAUFRUF: Berlin für Israel
Die Terrorangriffe der Hamas auf die Menschen in Israel sind unmenschlich und barbarisch. Um die Opfer zu unterstützen, hat die Jüdische Gemeinde zu Berlin ein Spendenkonto mit der IBAN DE16 3702 0500 0003 1424 50 eingerichtet.
Alle Gelder kommen Hilfsorganisationen in Israel zugute.

08/10/2023

Kundgebung: WE STAND WITH ISRAEL 🇮🇱

🗓️Sonntag, 08.10.2023
🕞14 Uhr
📍Brandenburger Tor

Am Morgen des 7.10.23, während des Schabbats und des jüdischen Feiertags Simchat Tora, begann die palästinensische Terrororganisation Hamas einen Krieg gegen Israel. Israelischen Bürger von Sderot bis Tel Aviv wurden durch Alarmsirenen und Explosionen jäh geweckt, als Tausende von Raketen auf dicht besiedelte Gebiete niedergingen. Hunderte palästinensischer Terroristen überquerten die Grenze zwischen dem Gazastreifen und Israel und verübten brutale Angriffe auf unbewaffnete Zivilisten, brachen in Häuser ein, nahmen Geiseln und setzten Städte in Brand. Herzzerreißende Bilder von den verstümmelten Leichen unschuldiger, unbewaffneter israelischer Zivilisten sind überall im Internet.
Während palästinensische Terroristen diese unmenschlichen Taten feiern, laden wir Sie ein, sich am Sonntag, den 8.10., um 14:00 Uhr gemeinsam vor dem Brandenburger Tor zu versammeln, um unsere Solidarität mit dem israelischen Volk angesichts dieses tödlichen palästinensischen Terrorismus zu bekunden. Lassen Sie uns gemeinsam Israel unterstützen und unsere Politiker auffordern, dasselbe zu tun. Am Yisrael Chai!

English:

On the morning of 07.10.23, during Shabbat and the Jewish holiday of Simchat Tora, the Palestinian terror organization Hamas initiated war on Israel. Israeli citizens, from Sderot to Tel Aviv, were abruptly awakened by alarm sirens and explosions as thousands of rockets rained down on densely populated areas. Crossing the Gaza-Israel border, hundreds of Palestinian terrorists carried out brutal attacks targeting unarmed civilians, breaking into homes, taking hostages, and setting towns ablaze. Heartbreaking footage of the mutilated corpses of innocent, unarmed Israeli civilians has flooded the internet.
As Palestinian terrorists revel in these inhumane acts, we invite you to join us on Sunday, 8.10 at 14:00, in front of the Brandenburg Gate to express our solidarity with the people of Israel in the face of this deadly Palestinian terrorism. Let's unite in support of Israel and call upon our political leaders to do the same. Am Yisrael Chai!

02/10/2023
15/09/2023

Am Freitagabend (15.9.) beginnt das jüdische Neujahrsfest Rosch Haschana und leitet damit die Hohen Feiertage ein. Die Jüdische Gemeinde zu Berlin wünscht allen Mitgliedern und Freunden ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 5784!
Gedanken zu Rosch Haschana hat Gemeinderabbinerin Gesa Ederberg hier aufgeschrieben: http://www.jg-berlin.org/beitraege/details/die-vier-daten-und-drei-namen-von-rosch-haschana-i1184d-2023-09-03.html
Den Turnus der Gottesdienste zu den Hohen Feiertagen finden Sie hier:http://www.jg-berlin.org/fileadmin/redaktion/Turnus2023.pdf

14/09/2023

Welt-Premiere beim Abschlusskonzert der 36. Jüdische Kulturtage Berlin am 14. September in der Synagoge Rykestraße: "Die Nacht wird immer verklärter" - Der Violinist, Dirigent und Komponist Guy Braunstein hat Arnold Schönbergs Streichsextett „Verklärte Nacht“ (1899/1902) bearbeitet und eine Fassung für Orchester und zwei Stimmen eingerichtet. Braunstein wird bei der Weltpremiere selbst am Pult des Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (RSB) stehen. Als Solisten fungieren die schwedische Sopranistin Sofie Asplund und der dänische Tenor Peter Lodahl.

09/09/2023

🎙️ Botschafter Ron Prosor: 75 Jahre Israel 🇮🇱

Verpassen Sie nicht die einzigartige Gelegenheit, Ron Prosors Sicht –
die eines bekannten israelischen Diplomaten und Autors – auf die
bemerkenswerten 75 Jahre Israels zu hören.
Eine Veranstaltung, die Sie
nicht verpassen sollten!

05/09/2023

Heute Abend beginnen unsere 36. Jüdische Kulturtage Berlin (JKT) mit dem großartigen Konzert des israelischen Ausnahmekünstlers Aviv Geffen in der בית הכנסת הגדול Synagoge Rykestrasse. Mehr zum Programm der JKT auch in der September-Ausgabe unseres Gemeindemagazins "jüdisches berlin": www.jg-berlin.org/fileadmin/redaktion/jb256_sept2023.pdf

Photos from Jüdische Gemeinde zu Berlin KdöR's post 02/08/2023
26/06/2023

Die Jüdische Volkshochschule Berlin sucht
Russisch-Lehrer/Innen (m/w/d)
auf Honorarbasis für einen Russisch-Kurs (Anfänger).

Ihre Aufgaben:
Kompetente und selbstständige Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Sprachkursen. Der Unterricht wird in der Regel nachmittags (ab 17 Uhr) angeboten.

Ihre Qualifikationen:
Abschluss eines Studiums in der Fachrichtung Slawistik oder eine Lehrausbildung als Russisch-Lehrer. Sie besitzen bereits Lehrerfahrung und ein hohes Maß an Team- und Kommunikationsfähigkeit.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitte per E-Mail an die Jüdische Volkshochschule:
[email protected]

26/06/2023

Die Jüdische Volkshochschule Berlin sucht
DaF-Lehrer/Innen (m/w/d) auf Honorarbasis für die Deutschkurse (Stufen A1-C1)
Ihre Aufgaben:
Kompetente und selbstständige Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Sprachkursen.
Ihre Qualifikationen:
Studium Deutsch als Fremdsprache oder in den Studiengängen (Germanistik, Lehramt Deutsch, Linguistik). Berufserfahrung in der Erwachsenenbildung, bzw. in Deutsch als Fremd-/Zweitsprache.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitte per E-Mail an die Jüdische Volkshochschule:
[email protected]

Photos from Jüdische Volkshochschule's post 22/05/2023

Der Saal war bis zum letzten Platz besetzt: Tolles Gespräch zwischen Dotschy Reinhardt und Michel Friedman, moderiert von Shelly Kupferberg. Die Texte hat Judith Kessler vorgetragen.
Veranstaltung von Solidarisch gegen Hass, Landesrat Deutscher Sinti und Roma Berlin-Brandenburg e.V. und der Jüdische Volkshochschule

10/05/2023

Am 10. Mai 1933 wurden, organisiert von der nationalsozialistischen Deutschen Studentenschaft, am Berliner Opernplatz (dem heutigen Bebelplatz) und in fast allen deutschen Universitätsstädten unter dem verächtlichen Gegröle der Zuschauer die Bücher von etwa 150 Schriftstellern ins Feuer geworfen.

Photos from Jüdische Volkshochschule's post 28/04/2023

Berlins neuer Regierender Bürgermeister Kai Wegner besuchte heute auf dem Israeltag am Wittenbergplatz auch den gemeinsamen Stand der Jüdischen Volkshochschule und des Jüdischen Gymnasiums Moses Mendelssohn der Jüdische Gemeinde zu Berlin KdöR.

25/04/2023

Am Abend des 25. April beginnen dieses Jahr nach dem Jüdischen Kalender die Feiern zu Israels 75. Unabhängigkeitstag, dem Jom Ha’atzma’ut.
Masal tov!

Mobile uploads 18/04/2023
14/04/2023

Jom Haschoa - 80. Jahrestag des Aufstandes im Warschauer Ghetto: Am 18. April wird um 19.00 Uhr im Jüdisches Gemeindehaus Fasanenstraße Staatssekretärin Ana-Maria Trasnea Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund, in Vertretung der Regierenden Bürgermeisterin Franziska Giffey Worte des Gedenkens für das Land Berlin sprechen.
Bereits um 9.00 Uhr beginnt unter dem Motto „Jeder Mensch hat einen Namen“ vor dem Jüdischen Gemeindehaus die Lesung der Namen der 55.696 ermordeten Berliner Juden aus dem Gedenkbuch des Landes Berlin. Sie dauert bis ca. 21.00 Uhr. Alle Berliner und Berlinerinnen sind herzlich aufgerufen, sich an der Namenslesung zu beteiligen.

10/03/2023

„Cirque de Purim“: Am Sonntag, den 12. März ist es endlich wieder soweit. Nach dreijähriger pandemiebedingter Pause lädt die Jüdische Gemeinde zu Berlin zur großen Purimfeierfeier für die ganze Familie ins Jüdisches Gemeindehaus Fasanenstraße. Von 13 – 17 Uhr erwartet euch bei freiem Eintritt unter der Regie unseres Jugendzentrum Olam Berlin ein einzigartiges Zirkusfeeling und eine magische Atmosphäre mit Artisten, Zauberern, Stelzenläufern, eine spektakuläre Feuer- und Schlangenshow, Kostümwettbewerb mit Prämierung, kulinarische Spezialitäten und zahlreiche Attraktionen, wie Surfsimulator, Sumo Wrestling, Hau den Lukas, Catch the Light, Air Hockey, Tattoos, Schminken, Fotobox und vieles mehr.

28/02/2023

Die März-Ausgabe unseres Gemeindemagazins finden Sie online unter:http://www.jg-berlin.org/fileadmin/redaktion/jb252_marz2023.pdf

24/02/2023

SAVE THE DATE: 12. März 2023 - Cirque de Purim - Familienfest für die ganze Gemeinde! 13 - 17 Uhr im Jüdisches Gemeindehaus Fasanenstraße

17/02/2023

Rabbiner Andreas Nachama übernimmt die rabbinische Leitung des Potsdamer Abraham Geiger Kollegs - Die Jüdische Gemeinde zu Berlin hat den Vorsitzenden der Allgemeinen Rabbinerkonferenz (ARK), Rabbiner Prof. Dr. Andreas Nachama, mit der rabbinischen Leitung des für die Ausbildung liberaler Rabbiner und Kantoren zuständigen Abraham Geiger Kollegs (AGK) beauftragt.
Dazu erklärte der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, Dr. Gideon Joffe: „Wir freuen uns sehr, mit Andreas Nachama einen allseits geschätzten und angesehenen Rabbiner als rabbinischen Leiter des AGK gewonnen zu haben. Rabbiner Nachama wird uns mit seinem ausgleichenden und gewinnenden Wesen dabei unterstützen, das AGK wieder in ruhiges Fahrwasser zu bringen und den Studierenden den Weg zu ebnen, ihre Ausbildung in einer stabilen Struktur fortzuführen. Er ist genau der Richtige, um nach den vielen Monaten der Aufregung die Gemüter zu befrieden und das AGK gemeinsam mit der Jüdischen Gemeinde in eine nachhaltige Zukunft zu begleiten.“
Die vollständige Mitteilung finden Sie hier: http://www.jg-berlin.org/beitraege/details/rabbiner-andreas-nachama-uebernimmt-die-rabbinische-leitung-des-potsdamer-abraham-geiger-kollegs-i1153d-2023-02-17.html

11/01/2023

Breaking News: Jüdische Gemeinde zu Berlin übernimmt Trägerschaft des Abraham Geiger Kollegs

Anlässlich der Neustrukturierung des für die Ausbildung liberaler Rabbiner zuständigen Abraham Geiger Kollegs (AGK) hat die Jüdische Gemeinde zu Berlin am 10. Januar 2023 alle Anteile des als gemeinnützige GmbH firmierenden Kollegs übernommen. Die Trägerschaft lag zuvor bei der Leo Baeck Foundation, von der die Berliner Gemeinde im gleichen Zug auch die Trägerschaft des für die Ausbildung konservativer Rabbiner zuständigen Zacharias Frankel College übernommen hat. Beide Einrichtungen sind An-Institute der Universität Potsdam.

Der Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, Dr. Gideon Joffe: „Die wertvolle Arbeit des AGK ist für den Fortbestand des liberalen Judentums in Deutschland unverzichtbar. Vor allem die Jüdische Gemeinde zu Berlin hat von den Früchten dieser einzigartigen Ausbildung stets profitiert. Deshalb ist es für uns der logische Schritt, wenn wir als Jüdische Gemeinde in Zukunft für die Ausbildung der Rabbiner und Kantoren Verantwortung übernehmen. Die oberste Priorität ist für uns im Moment, das AGK in ein ruhiges Fahrwasser zu bringen und den Studierenden den Weg zu ebnen, ihre Ausbildung in einer stabilen Struktur fortzuführen. Nach vielen Monaten der Aufregung möchten wir uns dafür einsetzen, die Gemüter zu befrieden und diese wunderbare Einrichtung in eine nachhaltige Zukunft zu begleiten.“

Zur vollständigen Mitteilung geht es hier: http://www.jg-berlin.org/beitraege/details/juedische-gemeinde-zu-berlin-uebernimmt-traegerschaft-des-abraham-geiger-kollegs-i1147d-2023-01-11.html

04/01/2023

Our new German classes

27/12/2022

Die Januar-Ausgabe unseres Gemeindemagazins "jüdisches berlin" finden Sie online unter:http://www.jg-berlin.org/fileadmin/redaktion/jb250_jan2023.pdf

Wollen Sie Ihr Schule/Universität zum Top-Schule/Universität in Berlin machen?

Klicken Sie hier, um Ihren Gesponserten Eintrag zu erhalten.

Lage

Kategorie

Telefon

Adresse


Fasanenstraße 79/80
Berlin
10623
Andere Volkshochschule in Berlin (alles anzeigen)
Volkshochschule Pankow in Berlin Volkshochschule Pankow in Berlin
Schulstraße 29
Berlin, 13187

Probiere mal etwas Neues aus! Wähle Deinen Kurs aus rund 3.000 VHS-Angeboten im Jahr - in Pankow.

Hochschulrechenzentrum - Beuth Hochschule für Technik Berlin Hochschulrechenzentrum - Beuth Hochschule für Technik Berlin
Berlin, 13353

Das Hochschulrechenzentrum (kurz HRZ) ist der zentrale IT-Dienstleister der Beuth Hochschule für Te

School of Berlin School of Berlin
Berlin, 10785

The School of Berlin is an interdisciplinary school of thought

Open Design Master Open Design Master
Sophienstrasse 22a
Berlin, D-10178

https://www.master-open-design.org/

CKI TU Berlin CKI TU Berlin
Berlin, 10623

CKI TU Berlin is the Strategic Partnership fostering cooperation in research and talent between Sieme

Volkshochschule Neukölln in Berlin Volkshochschule Neukölln in Berlin
Boddinstraße 34
Berlin, 12053

Die Volkshochschule Neukölln ist eine kommunale Einrichtung der Erwachsenenbildung in Berlin.

Hochschule für Wirtschaft und Recht - HWR Berlin Hochschule für Wirtschaft und Recht - HWR Berlin
Badensche Straße 52
Berlin, 10825

Keine offizielle Seite der Hochschule.

BAU Bahcesehir Universität Berlin BAU Bahcesehir Universität Berlin
Heinrich-Heine-Strasse 15
Berlin, 10179

Bachesehir University Berlin - Kampusu Director Prof. Dr. Süheyla Schroeder

VHS Berlin Marzahn-Hellersdorf VHS Berlin Marzahn-Hellersdorf
Mark-Twain-Straße 27
Berlin, 12627

Wir sind pädagogisch Mitarbeitende unterschiedlicher wissenschaftlicher Fachrichtungen mit erwachse

Scholarshipient Scholarshipient
WeiseStr. 50
Berlin, 12049

Comprehensive opportunities sharing to study in U.S.A, Europe and other developed countrys Group: ht

FSI Slawistik HU Berlin FSI Slawistik HU Berlin
Dorotheenstraße 65
Berlin, 10117

Willkommen auf der Seite der FSI Slawistik!