SGH - Schule für Ganzheitliche Heilverfahren

Therapeuten Heilpraktiker und Tierheilpraktiker mit jahrelanger Berufserfahrung geben ihr Wissen mit ganzem Herzen an Interessierte weiter.

Als kleine Therapeutengruppe mit jahrelanger Berufserfahrung in unseren Berufen als Tierheilpraktikerin, Tierphysiologin, Hundetrainerin, Hufschmied, Tierarzt und Heilpraktikerin, vereint uns unsere Philosophie, unser Wissen mit ganzem Herzen an Interessierte weiterzugeben. Wir unterrichten in kleinen Gruppen um das Wissen nicht nur in theoretischer Form, sondern vor allem in der Praxis individuell zu lehren.

[05/06/19]   Tierheilpraktiker-Ausbildung

Resümee letztes Unterrichtswochenende Thema „Alles rund ums Rind“

In der Tierheilpraktiker Ausbildung der „Schule für Ganzheitliche Heilverfahren“ gehört die Einheit „Wiederkäuer – Rinder“ dazu.
Der Umgang mit lebensmittelgewinnenden Tieren muss gelernt sein.
Es gibt einige, vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Richtlinien, die der Tierheilpraktiker einhalten muss, wie z. B. Hygiene oder die Therapie mit homöopathischen für lebensmittelgewinnenden Tieren zugelassenen Mittel.

Am Samstagvormittag wurde die Anatomie und Physiologie der Rinder durchgenommen.
Auch der Umgang mit dem Rind wurde zuerst in der Theorie gelehrt.
Nach einem leckeren Mittagessen ging es dann mit Tierärztin Frau Dr. Nowotzin in den Kuhstall.

Hygiene ist im Umgang mit lebensmittelgewinnenden Tieren die erste Priorität.
Die Tiere müssen vor Erregern, die die Therapeutin/der Therapeut vielleicht mitbringen könnte, geschützt werden. Um die Hygiene zu garantieren gab es für alle Schüler einmal Overalls und saubere und desinfizierte Gummistiefel.

Frau Dr. Nowotzin erklärte im Kuhstall nochmals die wichtigsten Dinge und lies dann die Schüler unter ihrer Aufsicht eine kranke Kuh abhören. Sie zeigte den Schülern wie die Milch auf Zellgehalt untersucht werden muss.

Zum Schluss durften die Schüler noch ein Kalb untersuchen, das nicht richtig trinken wollte.
Am Sonntag wurde die Pathologie der Rinder im Unterricht behandelt.
Es hat Allen viel Spaß gemacht sowohl die Theorie in der Schule als auch die Praxis im Kuhstall.

Die Schüler nahmen aus dem Unterricht viel mit für ihre spätere Praxistätigkeit.

Haben wir Sie auf die THP-Ausbildung im SGH neugierig gemacht?
Dann melden Sie sich doch einfach bei uns unter : [email protected]
Wir würden uns freuen.

Tierheilpraktiker-Ausbildung 
Resümee letztes Unterrichtswochenende Thema „Alles rund ums Rind“
In der Tierheilpraktiker Ausbildung der „Schule für Ganzheitliche Heilverfahren“ gehört die Einheit „Wiederkäuer – Rinder“ dazu.
Der Umgang mit lebensmittelgewinnenden Tieren muss gelernt sein.
Es gibt einige, vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Richtlinien, die der Tierheilpraktiker einhalten muss, wie z. B. Hygiene oder die Therapie mit homöopathischen für lebensmittelgewinnenden Tieren zugelassenen Mittel.
Am Samstagvormittag wurde die Anatomie und Physiologie der Rinder durchgenommen.
Auch der Umgang mit dem Rind wurde zuerst in der Theorie gelehrt.
Nach einem leckeren Mittagessen ging es dann mit Tierärztin Frau Dr. Nowotzin in den Kuhstall.
Hygiene ist im Umgang mit lebensmittelgewinnenden Tieren die erste Priorität.
Die Tiere müssen vor Erregern, die die Therapeutin/der Therapeut vielleicht mitbringen könnte, geschützt werden. Um die Hygiene zu garantieren gab es für alle Schüler einmal Overalls und saubere und desinfizierte Gummistiefel.
Frau Dr. Nowotzin erklärte im Kuhstall nochmals die wichtigsten Dinge und lies dann die Schüler unter ihrer Aufsicht eine kranke Kuh abhören. Sie zeigte den Schülern wie die Milch auf Zellgehalt untersucht werden muss.
Zum Schluss durften die Schüler noch ein Kalb untersuchen, das nicht richtig trinken wollte.
Am Sonntag wurde die Pathologie der Rinder im Unterricht behandelt.
Es hat Allen viel Spaß gemacht sowohl die Theorie in der Schule als auch die Praxis im Kuhstall.
Die Schüler nahmen aus dem Unterricht viel mit für ihre spätere Praxistätigkeit.
Haben wir Sie auf die THP-Ausbildung im SGH neugierig gemacht?
Dann melden Sie sich doch einfach bei uns unter : info@sgh-schule.de
Wir würden uns freuen.

Tierheilpraktiker-Ausbildung
Resümee letztes Unterrichtswochenende Thema „Alles rund ums Rind“
In der Tierheilpraktiker Ausbildung der „Schule für Ganzheitliche Heilverfahren“ gehört die Einheit „Wiederkäuer – Rinder“ dazu.
Der Umgang mit lebensmittelgewinnenden Tieren muss gelernt sein.
Es gibt einige, vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Richtlinien, die der Tierheilpraktiker einhalten muss, wie z. B. Hygiene oder die Therapie mit homöopathischen für lebensmittelgewinnenden Tieren zugelassenen Mittel.
Am Samstagvormittag wurde die Anatomie und Physiologie der Rinder durchgenommen.
Auch der Umgang mit dem Rind wurde zuerst in der Theorie gelehrt.
Nach einem leckeren Mittagessen ging es dann mit Tierärztin Frau Dr. Nowotzin in den Kuhstall.
Hygiene ist im Umgang mit lebensmittelgewinnenden Tieren die erste Priorität.
Die Tiere müssen vor Erregern, die die Therapeutin/der Therapeut vielleicht mitbringen könnte, geschützt werden. Um die Hygiene zu garantieren gab es für alle Schüler einmal Overalls und saubere und desinfizierte Gummistiefel.
Frau Dr. Nowotzin erklärte im Kuhstall nochmals die wichtigsten Dinge und lies dann die Schüler unter ihrer Aufsicht eine kranke Kuh abhören. Sie zeigte den Schülern wie die Milch auf Zellgehalt untersucht werden muss.
Zum Schluss durften die Schüler noch ein Kalb untersuchen, das nicht richtig trinken wollte.
Am Sonntag wurde die Pathologie der Rinder im Unterricht behandelt.
Es hat Allen viel Spaß gemacht sowohl die Theorie in der Schule als auch die Praxis im Kuhstall.
Die Schüler nahmen aus dem Unterricht viel mit für ihre spätere Praxistätigkeit.
Haben wir Sie auf die THP-Ausbildung im SGH neugierig gemacht?
Dann melden Sie sich doch einfach bei uns unter : [email protected]
Wir würden uns freuen.

Wir wünschen Frohe Ostern, viele bunte Eier und eine gute Zeit 🐰🐇🥚🥚

[03/02/19]   10 Gründe warum Sie Ihre Tierheilpraktiker - Ausbildung
bei uns im SGH machen:

1. Praxisnaher Unterricht

2. Gute und verständliche Skripte

3. Interaktiver Unterricht

4. Coaching

5. Schulpferd Gero

6. Partner Pferdeställe

7. Liveanamnese

8. Ausbildungsrichtlinien nach Interessengemeinschaft
Tierheilpraktiker

9. Hausaufgaben, Referate, Prüfungsvorbereitung

10. Physiotherapie-Ausbildung in unserer
Tierheilpraktiker - Ausbildung integriert.

Bei uns lernen sie nicht nur für die Praxis,
sondern auch fürs Leben.

Wenn Sie Interesse haben und noch genauere Informationen wünschen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Wir würden uns auch freuen Sie zu einem Probeunterricht einladen zu dürfen.

Wir freuen uns auf Sie

Avana Eder und Kerstin Gramsamer

Ausbildung zur Tierheilpraktikerin / zum Tierheilpraktiker

Der Tierheilpraktiker hat eine sehr alte Tradition, durch die Entwicklung der Veterinärmedizin hat er leider an Bedeutung und Einfluß verloren.
Seit einigen Jahren erinnert man sich allerdings wieder vermehrt an diese sehr alte und vielseitige Tradition des Tierheilpraktikers.

Die Dozenten der SGH Schule sind alle langjährige praktizierende Therapeuten, die sich vorgenommen haben dies alte Tradition zu erhalten.
Sie geben all ihr erworbenes Wissen und die Praxiserfahrung gern an die Schüler weiter.

Das Spektrum des THPs ist weit gefächert, es umfasst die klassische Homöopathie, Phytotherapie, Akupunktur, über die Blutegeltherapie, Bachblüten, bis hin zur Beratung zu Haltung und Ernährung.
Es ist eher eine „Berufung“ als ein Beruf, da meist eine besondere Verbindung zu Tieren besteht.

Um sich all diesen Aufgaben stellen zu können, ist unsere fundierte und qualifizierte Ausbildung in Anatomie, Physiologie und Pathologie von großer
Wichtigkeit.
Unsere Teilnehmer werden in Tierseuchen speziell geschult, so dass sie auch einen Nachweis beim Veterinäramt einreichen können.
Der sichere Umgang bei der Untersuchung, die Anamnese mit dem Patienten Tier und mit seinem Besitzer, das Anwenden eines Therapieplanes ist genauso wichtig wie die rechtlichen Aspekte und das Praxismanagment.

Die Schule für ganzheitliche Heilverfahren bietet eine Ausbildung zum Tierheilpraktiker an, in der fächerübergreifend gelehrt wird, diese ist somit eine ganzheitliche Ausbildung zum Tierheilpraktiker.
Die Dozenten sind langjährig praktizierende Tierheilpraktiker, Tierphysiologen und Tierärzte die auch außerhalb des Unterrichts als Tutoren den Schülern zur Seite stehen.

Inhalte der Ausbildung zum Tierheilpraktiker geht über 42 Wochenenden mit den Inhalten Anatomie, Physiologie und Pathologie der Tierarten Hund, Katze, Pferd, Kleintiere und Wiederkäuer, sowie Anamnese und Untersuchungen. Rechtliche und organisatorische Bereiche gehören ebenso dazu, wie das Lesen von Laborbefunden oder des Krankenberichts des Tierarztes.
Die Schüler erwerben in unserer Ausbildung auch den s.g. Spritzenschein.
D. h. es wird der richtige Umgang mit Injektionen in Theorie und Praxis gezeigt.
Um mit dem Tierschutzgesetzt nicht zu kollidieren werden Injektionstechniken an einem Modell gezeigt und können damit auch geübt werden.

Durch unser SGH-Schulpferd Gero ist auch die Praxis gewährleistet.

Ein weiterer Ausbildungsteil ist das Vorstellen der verschiedenen Therapiemethoden in der Tierheilkunde, wie z.B. klassische Homöopathie, Lasertherapie, Grundkenntnisse der Physiotherapie und der Akupunktur. Wir bieten Schülern, die eine THP Ausbildung abgebrochen haben oder ein größerer Wissensdurst besteht, eine für sie persönlich zusammengestellte Ausbildung an, bzw. eine Vergünstigung unserer THP Ausbildung.

[03/02/19]   News von der SGH

DQR des Tierheilpraktiker Berufes………

am 8. Februar 2019 fand ein Treffen der Interessengemeinschaft Tierheilpraktiker, in dem fast alle THP Verbände vertreten sind, statt.
Zu diesem Treffen wurden alle Tierheilpraktiker – Schulen in Deutschland eingeladen. Das SGH war mit dabei.

Das Ziel der Interessengemeinschaft der Tierheilpraktiker ist es den Beruf des Tierheilpraktikers auf Europäischer Ebene im
„Deutschen Qualifikationsrahmen“ zu etablieren.
Dieser Antrag auf Niveau 6 „DQR“ wird beim Bundesministerium für Bildung und Forschung gestellt.

Es wird immer mehr und stärker gegen den Beruf des Tierheilpraktikers vorgegangen, da gibt doch eine Qualifikation auf EU Ebene eine gewisse Sicherheit.
Auf Niveau 6 sind alle selbständig arbeitenden Berufe eingetragen.
Genau hier möchte die „Interessengemeinschaft Tierheilpraktiker“ unseren Beruf registrieren lassen.

Die Schule für Ganzheitliche Heilverfahren hat bei der Erarbeitung von neuen Inhalten der Tierheilpraktiker -Ausbildung, sowie neue Prüfungsrichtlinien mitgewirkt.

Unser SGH Tierheilpraktiker-Ausbildung entspricht den aktuellen Richtlinien der Interessengemeinschaft Tierheilpraktiker.
Mit uns sind Sie am „Ball“.

SGH - Schule für Ganzheitliche Heilverfahren's cover photo

Das Team der SGH Ansbach wünscht eine friedvolle und besinnliche Weihnacht, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 🎅🤶🎄

SGH - Schule für Ganzheitliche Heilverfahren's cover photo

Polizei Mittelfranken

Zeugenaufruf

Die #Soko „Johannis“ bittet drei unbekannte #Zeugen sich zu melden.

Ein Ehepaar, welches dem zweiten Opfer auf dem Nachhauseweg in der Bucher Straße begegnet sein muss und einen Ersthelfer, der dem dritten Opfer in der #Campestraße beistand.

Hinweise bitte unter der Nummer: ☎️ 0800/1999200

Wir sind weiterhin in #Nürnberg #Johannis präsent.

SGH - Schule für Ganzheitliche Heilverfahren's cover photo

Nachtrag Entstressung Pferd und Hund

Am letzten Wochenende fand im Rahmen unserer Tierheilpraktikerausbildung das Seminar

Entstressung für Pferd und Hund mit Frau Wallner statt.

Frau Sabine Wallner ist geprüfte Hundetrainerin und Tierheilpraktikerin aus Essingen. Sie praktiziert schon seit vielen Jahren und bringt ihre Erfahrungen in den Unterricht ein. (www.sgh-schule.de/therapeuten.html)

Am Samstag fand der Unterricht bei unserem Partner, dem Reitclub Tauberbischofsheim statt, dort konnte das Erlernte sofort am Pferd in die Praxis umgesetzt werden.

Die Pferde des Reitclub TBB genossen die verschiedenen angewendeten Therapien, die zur Entstressung dienten sichtlich.

In diesem Rahmen nochmals vielen Dank an den Reitclub TBB.

Am Sonntag brachten die Schüler ihre Hunde mit in die SGH-Schule, nun waren die Hunde dran sich vom Alltagsstress zu erholen.

Frau Wallner zeigte verschiedene Methoden mit denen sich die Hunde schnell entspannen ließen.

Das Wochenende war für Mensch und Tier ein Erlebnis der besonderen Art.

Nachtrag Entstressung Pferd und Hund

Am letzten Wochenende fand im Rahmen unserer Tierheilpraktikerausbildung das Seminar

Entstressung für Pferd und Hund mit Frau Wallner statt.

Frau Sabine Wallner ist geprüfte Hundetrainerin und Tierheilpraktikerin aus Essingen. Sie praktiziert schon seit vielen Jahren und bringt ihre Erfahrungen in den Unterricht ein. (www.sgh-schule.de/therapeuten.html)

Am Samstag fand der Unterricht bei unserem Partner, dem Reitclub Tauberbischofsheim statt, dort konnte das Erlernte sofort am Pferd in die Praxis umgesetzt werden.

Die Pferde des Reitclub TBB genossen die verschiedenen angewendeten Therapien, die zur Entstressung dienten sichtlich.

In diesem Rahmen nochmals vielen Dank an den Reitclub TBB.

Am Sonntag brachten die Schüler ihre Hunde mit in die SGH-Schule, nun waren die Hunde dran sich vom Alltagsstress zu erholen.

Frau Wallner zeigte verschiedene Methoden mit denen sich die Hunde schnell entspannen ließen.

Das Wochenende war für Mensch und Tier ein Erlebnis der besonderen Art.

Resümee PaM-Akupunktur am 8/9. September 2018

Die Akupunktur ist ein Teil der „Traditionellen Chinesischen Medizin“.
Sie ist eine s.g. Reiztherapie die körpereignen Heilkräfte anregen soll.
Die Nadel wird auf bestimmte Punkte am ganzen Körper gesetzt und soll dadurch bestimmte Organe und Krankheitszustände im Körper regulieren.
Eine Akupunktur-Ausbildung geht über mehrere Monate und führt den Studenten in die Geheimnisse der Traditionellen Chinesischen Medizin ein.

Um den Schülern des SGH`s die Akupunktur etwas näher zu bringen, fand ein Pa M – Seminar statt.

Darin wurden die Schüler mit der Sichtweise der TCM vertraut gemacht.
Sie lernten Akupunkturpunkte und Meridianverläufe zu fühlen und diese auf zu spüren.
In der alltäglichen Tierheilpraxis lassen sich eine Handvoll s. g. PaM - Punkte sehr gut anwenden.
Diese Punkte erlernten die Schüler zu nadeln oder durch Druckmassage zu stimulieren.

Wie es sich in der SGH Ausbildung gehört wurde das Erlernte auch sofort in die Praxis umgesetzt.

Wir starten im November eine neue Ausbildung - Physiotherapie für Tiere - Dauer 8 Wochenenden - Beginn am 17/18.11.2018 - näheres in den Veranstaltungen!

DANKE an Reitclub Tauberbischofsheim

für Möglichkeit die Schulpferde untersuchen und therapieren zu dürfen
Am 16. Juni 2018 waren die Schüler des SGH`s unter Leitung von Frau Avana Eder zu Besuch im Reitclub Tauberbischofsheim

Der Reitclub ist Partner der SGH Schule.

Die SGH Schüler durften alle Schulpferde des Reitclubs nach besten Wissen und Gewissen untersuchen.
Jeder Schüler konnte bei einem Schulpferd eine ausführliche Anamnese erstellen.
Danach wurden die Pferde nach dem s. g. IPPAF System untersucht.
Die Gangbildanalyse führte dann zu der einen oder anderen Diagnose.

Jedes Pferd erhielt einen mit der Teamleitung abgestimmten Therapieplan, der auch bei dem einen oder anderen Pferd sofort begonnen wurden, wie z.B. eine Eigenblutbehandlung zur Stärkung des Immunsystems.

Zur Behandlung einer akuten Rehe beim Pferd sowie Rückenverspannungen bekamen die Schüler eine Akupunktur – Therapie gezeigt.

Es war ein sehr lehrreicher Tag für die Schüler des SGH`s.

Danke nochmals an den Reitclub Tauberbischofsheim.

[04/22/18]   SGH - Klassische Homöopathie für Tiere - Methode nach Jan Scholten mit Oliver Amling

Am 7./8. April 2018 führte Oliver Amling, Arzt, Tierheilpraktiker und langjähriger klassischer Homöopath die Schüler der Schule für Ganzheitliche Heilverfahren in die Methode von Jan Scholten ein.

Jan Scholten (geboren 1951 in den Niederlanden) schloss nach seinem Chemie- und Philosophiestudium das Medizinstudium ab. Danach arbeitete er in einer eigenen homöopathischen Praxis.

Zusammen mit Kollegen gründete er 1988 das homöopathische Ärztezentrum in Utrecht.

Jedes Jahr finden dort Seminar statt. In diesen Seminaren werden seine neusten Entdeckungen vorgestellt.

Seine Entdeckung im Bereich des Periodensystems und der Pflanzenfamilie hat die Vorgehensweise der Homöopathie weiterentwickelt.

Scholten entfernte sich von der klassischen These der Homöopathie und entwickelte den Ansatz die Arzneimittel nach dem Periodensystem einzuteilen.

Diese Einteilung bietet die Möglichkeit in speziellen Fällen Mittel verschreiben zu können, ohne dass diese geprüft wurden.

Das Spektrum der Arzneimittel wird dadurch enorm erweitert. Jan Scholten ist einer der führenden Homöopathen der modernen Zeit.


Das SGH ist die erste und führende Schule, die die Jan Scholten Methode für Tiere unterrichtet.

Herr Amling befasst sich schon sehr lange mit dieser Methode und wendet sie mit großem Erfolg in seiner Humanpraxis und auch bei Tieren an.

An diesem Wochenende lernten die SGH – Schüler eine ganz andere Denkweise der Homöopathie - Therapieansatz nach Jan Scholten.

Wollen Sie Ihr Schule/Universität zum Top-Schule/Universität in Ansbach machen?

Klicken Sie hier, um Ihren Gesponserten Eintrag zu erhalten.

Lage

Kategorie

Telefon

Adresse


Brauhausstraße 11
Ansbach
91522
Andere Höhere Schulen in Ansbach (alles anzeigen)
Gymnasium Carolinum (Ansbach) Gymnasium Carolinum (Ansbach)
Reuterstraße 9
Ansbach, 91522

SMV der FOS/ BOS Ansbach SMV der FOS/ BOS Ansbach
Pfarrstraße 21/23
Ansbach, 91522

Hier erfahrt ihr alles, was rund um den Schulalltag an der FOS/ BOS Ansbach passiert! Abi-Parties, Sportturniere oder Abiball, hier gibts die News!

Staatliches Berufliches Schulzentrum Ansbach Staatliches Berufliches Schulzentrum Ansbach
Brauhausstr. 9b
Ansbach, 91522

Offizielle Seite des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Ansbach

Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe Ansbach Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe Ansbach
Strüth 24
Ansbach, 91522

Die AZAV-zertifizierten Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe Ansbach bilden zukünftige Altenpfleger/innen und Pflegefachhelfer/innen Altenpflege nach den neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen aus.

Bildungszentrum HoPe UG haftungsbeschränkt Bildungszentrum HoPe UG haftungsbeschränkt
Karolinenstr. 3
Ansbach, 91522

Fort- und Weiterbildungen für außerklinische Intensivpflege

Maschinenbauschule Ansbach Maschinenbauschule Ansbach
Eyber Straße 73
Ansbach, 91522

Berufliche Schule für Erstausbildung und Weiterbildung

Gymnasium Carolinum (Ansbach) Gymnasium Carolinum (Ansbach)
Reuterstraße 9
Ansbach, 91522