Sekundarschule Egelmoos

Sekundarschule in Amriswil mit Swiss Volley Talent School

Wie gewohnt öffnen

27/06/2017

Spannende Experimentierwoche im Egelmoos! Die Schülerinnen und Schüler der Sekundarschule Egelmoos durften während einer Woche verschiedene Experimente im Bereich der MINT-Fächer durchführen. Die Experimente wurden durch Mitarbeiter und Studenten der Pädagogischen Hochschule St. Gallen geleitet.

24/05/2017

Erfolgreicher Start für die Egelmoos Air! Für den Besuchstag wurde die Sekundarschule Egelmoos in einen Flughafen umgewandelt. Den Besucherinnen und Besuchern boten sich im Rahmen eines Nationenfestes 20 verschiedene Destinationen zur Auswahl an. Zusammen mit der Einladung hatten die Eltern der Schülerinnen und Schüler sowie die geladenen Gäste Flugtickets der „Egelmoos Air“ erhalten. Nach dem Check-in am Economy, Business oder First-Schalter erhielten sie einen Reisepass, in dem sie ihre Reisedestinationen dokumentieren konnten. Zur Auswahl standen 20 verschiedene Länder oder Gebiete: Italien, Deutschland, Österreich, Albanien, Kosovo, Türkei, Griechenland, Eritrea, Portugal, Spanien, Mittel-/Südamerika, Frankreich, Belgien, England, Holland, Syrien, Asien, Russland und natürlich die Schweiz, wobei diese gleich durch zwei - durch einen Röstigraben getrennte - Ziele vertreten war.

21/05/2017

Die Mendelin'sche Ruhebank. Auf seiner Abschiedstour durch die Schulen Amriswil durfte Markus Mendelin - fast im Zentrum der Bildungslandschaft - auf der Mendelin’schen Ruhebank Platz nehmen. Bei Musik und literarischen Beiträgen wurde diese Ruhebank feierlich eingeweiht.

31/03/2017

Actionbound mit den Sekundarschulen Egelmoos und Grenzstrasse - ein cooler Anlass, organisiert durch die beiden Schülerrate!

21/02/2017

Love the Way You Lie - Trailer

21/02/2017

Love the way you lie
Ein Theaterstück der Sekundarschulen Egelmoos und Grenzstrasse

Um Liebe, Leidenschaft und Lügen dreht sich das Theaterstück, das die Theatergruppe der Sekundarschulen Egelmoos und Grenzstrasse unter Leitung der Theaterpädagogin Irène Trochsler vom Theater Bilitz selber einstudiert hatte. Zwei Aufführungen vor vollen Rängen begeisterten das Publikum.

Anna Meier, Direktorin des Internats „Valentine“, hat es nicht leicht mit ihren Schülerinnen und Schülern. Denn anstatt für Geschichte, Englisch-Wörtchen und den Biologie-Vortrag interessieren sich diese vielmehr für ein ganz anderes Thema: die LIEBE!

Während etwa Noemi sich Abend für Abend „Titanic“ anschaut und dabei tonnenweise Taschentücher verbraucht, schreibt ihre Freundin Jessi heimlich Gedichte, um mit ihrem Liebeskummer fertig zu werden. Weniger zurückhaltend verhält sich Bones: sie sprayt ein grosses Herz mit Flügeln und Hörnern an die Schulhauswand, wofür umgehend die unangepasste Ashley beschuldigt wird. Max versucht mit „Powerfood“, seine Chancen bei Lola zu erhöhen – hat aber keine Ahnung, wie er sie um ein Date bitten soll. Reana und Leonie möchten zu gerne mehr über den schweigsamen Kenaki erfahren, während sie sich gleichzeitig lautstark über die dauernde Anmache von Ibo ereifern können. Ob dieser tatsächlich ein Märchenprinz ist, muss seine Freundin Amba hingegen allmählich bezweifeln.

Chantal, Amelie und Louise schliesslich sind hin und weg, als Jeremy Miller, der neue Sportlehrer im Internat auftaucht. Doch unerwarteterweise hinterlässt dieser auch bei Direktorin Anna Meier einen tiefen Eindruck...

„Dieses Jahr war nicht nur die Premiere, sondern auch die Freitagsvorstellung eine wahre Freude: Motivierte Schauspielerinnen und -spieler, keine Grippeviren und an beiden Abenden mit je ca. 130 Leuten eine ideale Besucherzahl“, zieht Irène Trochsler ein erfreuliches Fazit. „Wir hatten dieses Jahr eine sehr ausgeglichene Theatergruppe, die mit Begeisterung mitwirkte und während den beiden Vorstellungen über sich hinauswuchs“, äusserte sie sich nach den beiden Vorstellungen begeistert.

Von der Theateraufführung am Donnerstag ist eine DVD erhältlich, die für 20 Fr. bestellt werden kann unter [email protected].

24/12/2016

Weihnachtsbummel am 23. Dezember 2016

[11/13/16]   Freitag: Eine intensive, arbeitsreiche und sehr lehrreiche Woche geht zu Ende und wir fahren zurück in den Thurgau. Die Atmosphäre im Bundeshaus, im Nationalratssaal, in der US-Botschaft und in der Zivilschutzanlage werden mir in guter Erinnerung bleiben. Wir erlebten Stresssituationen beim Verfassen unseres Votums sowie beim Vortragen vor 150 Personen. Dabei lernten wir mit Sieg und Niederlage in der politischen Debatte umzugehen, Bündnisse zu schliessen und nutzten auch die Gelegenheit, neue Freundschaften mit den anderen Schülern zu knüpfen. Gespannt warte ich auf die erste Bundesrätin aus Amriswil.

13/11/2016

Impressionen aus dem Nationalratssaal.

[11/13/16]   Donnerstag: Morgens in der US-Botschaft, nachmittags Nationalratsdebatte und abends Schlussveranstaltung. Beim Besuch der US-Botschaft beeindruckten uns die enormen Sicherheitsvorkehrungen.
Morgens in der US-Botschaft, nachmittags Nationalratsdebatte und abends Schlussveranstaltung. Beim Besuch der US-Botschaft beeindruckten uns die enormen Sicherheitsvorkehrungen. Von zwei Diplomatinnen und einem weiteren Mitarbeiter bekamen wir interessante Informationen zu den Aufgaben einer Botschaft. Natürlich konnten wir uns eine Frage zu den Wahlen in den USA nicht verkneifen. Diese wurde erwartungsgemäss äusserst «diplomatisch» beantwortet. In der langen Nationalratsdebatte erzielten wir einen grossen Erfolg, in der zwar unsere Initiative «Politische Rechte für alle» nicht mehrheitsfähig war, wir aber den eigenen Gegenentwurf durchbrachten. In der Schlussveranstaltung liessen wir unsere Woche in Bern R***e passieren.

[11/13/16]   Mittwoch: Am Vormittag starteten wir mit einer abwechslungsreichen Führung durch das Parlamentsgebäude. Anschliessend empfing uns der Thurgauer SVP-Nationalrat Markus Hausammann. Er stellte uns seinen politischen Werdegang vor und erläuterte die Schwerpunkte seiner politischen Arbeit. Unsere Fragen beantwortete er sehr ausführlich und nahm auch zum Ausgang der Wahlen in den USA Stellung. Am Nachmittag mussten wir uns in langwierigen Fraktionssitzungen mit den Ergebnissen der gestrigen Kommissionssitzungen auseinandersetzen und die Reden für die Nationalratsdebatte von heute Donnerstagnachmittag vorbereiten. Eine Besichtigung des Berner Eishockeystadions durch Marc «Mägi» Weber verschaffte uns eine willkommene Verschnaufpause.

tagblatt.ch 13/11/2016

Initiative ist eingereicht

tagblatt.ch Dienstag: Nach der Fraktionssitzung machten wir uns in die Altstadt auf, wo wir eine spannende Stadtführung mit Informationen über die Geschichte des Bundesstaates erleben durften.

tagblatt.ch 13/11/2016

Knappe Entscheidung

tagblatt.ch Montag: In Bern angekommen, bereiteten wir uns in einer ersten Fraktionssitzung auf die offizielle Eröffnungsfeier vor, in welcher die Nationalratspräsidenten und –vizepräsidenten gewählt wurden. Wir unterstützten unsere Fraktionskolleginnen Rebeca Sager und Anne Pankow.

13/11/2016

Unsere Fraktion stellt sich vor!

tagblatt.ch 13/11/2016

Einmal im Leben Nationalrat sein

tagblatt.ch Eine Delegation aus Oberstufenschülern reist in der kommenden Woche nach Bern, um im Bundeshaus eine eigene Initiative einzureichen und anschliessend im Parlament dafür zu kämpfen.

14/08/2016

Das Team der Sekundarschule Egelmoos ist bereit und wünscht allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start!

07/07/2016

Schlussfeier 2016! Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern alles Gute!

16/04/2016

Besuch aus Genf im Egelmoos
Am 14. April besuchte eine Klasse einer Genfer Handelsschule die Klasse E3b von Claudia Winter im Schulhaus Egelmoos. Die Schülerinnen und Schüler verbrachten einen sehr abwechslungsreichen, interessanten und bereichernden Tag miteinander und bedauerten am Abend sich wieder trennen zu müssen. Die Rückmeldungen der Schüler waren allesamt positiv; sie lobten das Programm und vor allem die Gelegenheit des sprachlichen Austauschs in der jeweiligen Fremdsprache:
„Nous avons pu communiquer avec l’autre classe.“ „J’ai beaucoup aimé le bowling.“ „Les Suisse-Allemands sont gentils!“
Ermöglicht wurde dieser gewinnbringende Austausch durch die Vermittlungsplattform von Schulreise PLUS.

11/03/2016

Am Samstag, 12.3.2016 öffnen wir unsere Türen! Um 08.00 sowie 09.00 findet normaler Unterricht statt. Ab 09.45 starten beim Eingang sowie in den Schulzimmern verschiedene Attraktionen. Ein Café lädt zum Verweilen und Diskutieren ein. Hereinschauen lohnt sich - herzlich willkommen!

21/02/2016

No Way Back - gelungene Theateraufführungen der Theatergruppe

An zwei Abenden führte die Theatergruppe der Sekundarschulen Egelmoos und Grenzstrasse unter der Leitung der Theaterpädagogin Irène Trochsler ihr selber einstudiertes Stück „No Way Back“ auf. Dem zahlreichen Publikum wurde unterhaltsames Theater geboten.

Basierend auf einer Vorlage von Irène Trochsler wurde das Stück durch die Schülerinnen und Schüler der Theatergruppe angepasst und einstudiert. Nachdem die erste Aufführung reibungslos verlief und das Publikum begeisterte, wurde die Theatergruppe am zweiten Abend vor einige Herausforderungen gestellt. Eine Schauspielerin klagte bei ihrer Ankunft über heftige Kopfschmerzen und musste schon in der Vorprobe erbrechen... Eine weitere Schauspielerin musste in der Mitte des Stückes einsehen, dass sie wirklich nicht mehr auf die Bühne konnte, und ein fiebernder Schauspieler verschwand gleich nach dem Schlussapplaus aus demselben Grund hinter die Kulisse. Trotzdem meisterte die Truppe die Vorstellung bravourös. Die Theaterpädagogin Irène Trochsler zeigte sich entsprechend begeistert: „Ich bin sehr stolz auf die ganze Gruppe, die sich dabei als Team bewiesen und die Vorstellung trotz allem durchgezogen hat! Darüber hinaus haben die Spielerinnen und Spieler gezeigt, dass sie solche Situationen mit Improvisationsgeschick zu meistern vermögen. Das muss man ihnen zuerst einmal nachmachen!“.

21/02/2016

Die Swiss Volley Talent School organisierte den kantonalen Schulsporttag Volleyball des Kantons Thurgau. Insgesamt 15 Teams kämpften um die Qualifikation zum Schweizerischen Schulsporttag 2016. Dabei war auch Action mit den NLA-Spielern von Volley Amriswil angesagt!
Eine tolle Stimmung herrschte in der Sporthalle Tellenfeld. Fünf Mädchen- und zehn Knabenteams lieferten sich spannende Wettkämpfe auf beachtlich hohem Niveau. Die Sportschüler der Swiss Volley Talent School waren als Helfer und Schiedsrichter im Einsatz. Als Organisator war Koordinator Daniel Langenegger für den reibungslosen Ablauf verantwortlich. Als Siegermannschaften setzten sich bei den Mädchen das Team Steiniger aus Bischofszell, bei den Knaben Weinfelden Ge**er 2 durch. Sie sind somit für die Schweizerischen Schulsporttage 2016 im Rheintal qualifiziert.

Nach einem actiongeladenen Aufwärmen zeigten Thomas Brändli, Josh Howatson und Bogdan Olefir, drei NLA-Spieler von Volley Amriswil, in einem Show-Game gegen die Schülerinnen und Schüler der Swiss Volley Talent School packendes Volleyball auf höchstem Niveau. Kommentiert wurde der Auftritt durch Speaker Tom Schnegg, der auch bei den Spielen von Volley Amriswil als Speaker amtiert. Im Anschluss daran hatten auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Möglichkeit, gegen die drei Cracks anzutreten. Selfies und Gruppenfotos mit den drei Spitzensportlern rundeten ein tolles Volleyballfest ab.

21/02/2016

Warum nicht freiwillig verzichten? Diese Frage stellen sich die Schülerinnen und Schüler der ersten Sekundarklassen im Egelmoos. Im Rahmen einer Informationsstunde wurden sie in das Programm „KODEX“ eingeführt. Kodex ist ein dreistufiges Programm zur Suchtmittel-Prävention für Jugendliche. Es belohnt den freiwilligen Verzicht auf Alkohol, Tabak, illegale Drogen wie auch auf den Missbrauch von Medikamenten mit attraktiven Auszeichnungen.

Schulhausansichten 02/02/2016

Schulhausansichten

01/02/2016

Sekundarschule Egelmoos's cover photo

Lage

Kategorie

Adresse


Amriswil
8580
Andere Höhere Schulen in Amriswil (alles anzeigen)
Sekundarschule Grenzstrasse Sekundarschule Grenzstrasse
Untere Grenzstrasse 13
Amriswil, 8580

Sekundarschule Grenzstrasse