Stv Mathematik Salzburg

Stv Mathematik Salzburg

Bemerkungen

Hallo zusammen,

sind evtl. ein paar Lehramtler in der Gruppe, die Altklausuren und/oder Skripten für Mathe-Didaktik II beim Karl Fuchs von den letzten Jahren hätten? Wäre sehr dankbar, wenn mir da wer helfen könnte ;D.
gibt es Altklausuren vom Banz für Angewandte Mathematik?
Macht dir die Lehrveranstaltungen Statistik/ Stochastik/ Maß Theorie/ Analysis I-II-III, Lineare-Algebra Programmieren in R oder Java deines Studiums Sorgen? Zur zeit, werden vielleicht die Lehrveranstaltung wieder abgesagt, möchte ich gern die Studenten die Hilfe brauchen unterstützen…. Anschlüsse nicht zu verlieren, sondern die Themen so erklären, dass man sie vertiefend und nachhaltig versteht.
Mit besten Grüßen
Wahrscheinlichkeitsrechnung: hat jemand heute die Klausur von Prof. Bathke geschrieben und kann sich noch an die Fragen erinnern?
Hallo! :)

Hat von Euch jemand Altklausuren von Analysis 2?
Wäre interessiert, welche Def./Beweise/Beispiele da am häufigsten vorkommen! :)
7. Salzburg Summer School - Beziehungssache Schule - 02. bis 03. September 2019

Kostenlose Teilnahme für Lehramtsstudierende der Mathematik an der Salzburg Summer School 2019 - pädagogische Sommerfortbildung mit zahlreichen Kursen und Workshops.
Nähere Details zum Programm und zur Anmeldung (bis 14. Juni 2019): www.salzburgsummerschool.sbg.ac.at
Hallo liebe Mathematik-Studenten!
Ich bin auf der Suche nach Mathematik-TrainerInnen m/w auf Honorarbasis für Salzburg und Umgebung.
Ich suche verlässliche Nachhilfetrainer für Mathematik auf Pflichtschulniveau. Ich biete Dir einen abwechslungsreichen Job in einem motivierten Team bei entsprechend guter Bezahlung. Idealerweise bist Du flexibel und mobil im Raum Salzburg unterwegs und traust Dir auch zu, bei großen Unternehmen ein-und auszugehen.
Ideal ist wenn Du:
•Mathematikstudent m/w oder einfach total gut in Mathe bist
•im besten Fall Erfahrung im Konzipieren von Unterrichtseinheiten hast
•Freude am Umgang mit Jugendlichen hast
•Erfahrungen in der Nachhilfe hast und Spaß daran findest, Menschen etwas zu vermitteln
•locker und gelassen eine ganze Nachhilfegruppe betreuen kannst
Ich freue mich auf Deine Bewerbungsunterlagen per E-Mail an [email protected]. Dann sehen wir uns schon bald bei einem Kennenlerntermin!
Internationale Studie zu Beziehungen zwischen Personen und ihrer sozialen UmgebungWie ähnlich und wie unterschiedlich sind familiäre Beziehungen in verschiedenen Ländern? Dieses Thema können Sie uns helfen, zu erforschen.
Die Abteilung für Sozialpsychologie, Personalentwicklung und Erwachsenenbildung der Universität Linz nimmt an einer großen internationalen Studie zu Beziehungen zwischen Personen und ihrer nahen sozialen Umgebung teil. Diese Studie wird in 50 Ländern durchgeführt.
Durch das Ausfüllen des vorliegenden elektronischen Fragebogens tragen Sie zu dieser Forschung bei. Der Fragebogen dauert ca. 25 Minuten und ist anonym.
Als Dankeschön werden unter allen Teilnehmenden, die eine E-Mail Adresse angeben, 1x100€ und 4x25€ Gutscheine (wahlweise von Thalia, Linzer City oder OBI) verlost.
Um den Fragebogen auszufüllen, klicken Sie auf den folgenden Link!
https://docs.google.com/forms/d/e/1FAIpQLSd34wakgAt87NzkgtHBlBkdu3LCYeE7M-Cy3xvGZUDjnc5dIQ/viewform

Danke für Ihre Unterstützung!
Olga Kostoula & Nicole Kronberger
Wo sind die Mathe Profis? Brauche Nachhilfe. Thema: Ableitungen, Extrempunkte, Sattelpunkte, Textaufgaben, Gewinnfunktionen etc. BITTE MELDEN :) DANKE !!
Spielerisch Problemlösen lernen im Mathematikunterricht: Einladung zum Workshop (04. September 2017, 13.30 - 17.00 Uhr, Salzburg) für Lehrkräfte und Lehramtsstudierende im Unterrichtsfach Mathematik. Anmeldung noch bis Anfang Juni 2017 möglich über www.salzburgsummerschool.sbg.ac.at

Kontaktinformationen, Karte und Wegbeschreibungen, Kontaktformulare, Öffnungszeiten, Dienstleistungen, Bewertungen, Fotos, Videos und Ankündigungen von Stv Mathematik Salzburg, Hochschule und Universität, Hellbrunnerstraße 34, Salzburg.

Wie gewohnt öffnen

24/04/2022

Was mache ich nach dem Studium? Welche Job-Möglichkeiten gibt es als Mathematiker/in? Warum tue ich mir das eigentlich an?

Wir, die STV Mathematik haben auch heuer wieder für euch eine Master-Informationsveranstaltung geplant, bei der alle diese Fragen beantwortet werden und noch viele mehr. Bei diesem Event werden Mathematik-Absolventen der Uni Salzburg erzählen, wie es Ihnen nach dem Studium bei der Jobsuche ergangen ist, was ihre Aufgabenbereiche im Job sind und wo Mathematik dabei eine Rolle spielt. Also nutzt die Gelegenheit all eure Fragen von ehemaligen Mathematik-Studierenden beantwortet zu bekommen, die in der Wirtschaft tätig sind und euch zeigen werden, dass man als Mathematiker/in sehr gefragt ist!

Die Master-Informationsveranstaltung findet am Donnerstag, 5. Mai ab 17:15 Uhr im Blauen Hörsaal statt.

Falls ihr in Präsenz nicht dabei sein könnt, wird es auch ein Webex-Meeting dazu geben.

Wir beginnen ab 17:15 Uhr mit einer Masterstudium-Einführung. Dabei wird Prof. Clemens Fuchs alle Fragen bezüglich des Mathematik-Masterstudiums hier in Salzburg klären. Also gerade für Bachelorstudenten ist dies sicher von großem Interesse!

Danach haben wir vier Absolventen der Uni Salzburg eingeladen, die darüber reden, warum sie Mathematik hier in Salzburg studiert haben, Einblicke in ihren Job geben, wie das Studium damit in Verbindung steht und vieles mehr.

Im Anschluss an die Veranstaltung wird im Fachbereich Mathematik noch ein kleines Beisammensein stattfinden mit Getränken und Snacks. Dabei könnt ihr die Chance nutzen und mit den Absolventen in Kontakt treten. Wir würden uns also freuen, wenn ihr persönlich vorbeikommt.

Für alle Online-Teilnehmer werden wir rechtzeitig vor der Veranstaltung noch einen Webex-Link ausschicken.

Eingeladen sind alle Mathematik-Studierende, egal ob Bachelor oder Master. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer!

15/12/2021

Liebe Studierende,

wir dürfen euch auf einen Beitrag des Referates für Disability aufmerksam machen:

Wir laden euch wieder herzlich zur InklusivenWelt ein: Das ist unser Online-Raum für Studierende mit (psychischen, chronisch-somatischen, physischen) Erkrankungen und (psychosozialen) Behinderungen.

Wann: Freitag, 17. Dezember um 17 Uhr

Ort: Online via Gather.Town (Du benötigst einen PC oder Laptop dafür).

Teilnahmemöglichkeiten:

Anonym (Die Kommunikation ist auch rein schriftlich via Chat möglich)
Spontan
Wir freuen uns aber auch über eine Anmeldung unter: [email protected]

Was erwartet dich?

💜 Ein offenes Ohr: Wir möchten uns dem Thema Schwierigkeiten und Barrieren durch Covid-19 widmen.
💜 Zusätzlich haben wir einen Spieleabend für euch vorbereitet: Ihr könnt auch nur zum Spielen zu uns kommen.

Den Zugangslink und die Beschreibung zur Plattform Gather.Town (PDF Datei zum Download) findet ihr auf unserer Homepage unter: https://www.oeh-salzburg.at/oeh-salzburg/referate/disabilityreferat/links-und-download/

Bitte lest euch unbedingt die PDF-Beschreibung vorab durch.

-> Bei offenen Fragen, speziellen Bedürfnissen und für Hilfestellungen meldet euch jederzeit via E-Mail bei uns!



Wir freuen uns auf Euch!

💛

Liebe Grüße,

Euer Team für Disability

Photos from ÖH Uni Salzburg's post 21/07/2021
07/08/2020

Für uns als ÖH stehen die geplanten Veränderungen der Uni Salzburg vielen ungeklärten Fragen gegenüber. Vor allem die Frage nach dem Gesamtzweck und den Auswirkungen auf Studium, Lehre und Studienalltag bleibt brennend. Zu befürchten ist, dass die Ideen der Auftakt für einschneidende Veränderungen in das Grundverständnis unserer Universität als Bildungseinrichtung sein könnten, die gravierende Einschnitte im Studienangebot bedeuten. Besonders das Gesamtbild dieser strukturellen Veränderungen ist problematisch: Es zeigt sich, wie besonders geldbringende Bereiche gefördert werden sollen, während man unliebsamen und weniger finanzstarken Bereichen den Hahn zudreht. Deshalb lehnen wir die die derzeit vorgelegten Umstrukturierungspläne nicht zuletzt wegen ihrer fehlenden Konzeption in weiten Teilen ab – eine Umstrukturierung kann nur dann funktionieren, wenn alle gemeinsam über die gleichen Eckpunkte als Grundkonzept im Bilde sind und mitdiskutieren können.
Innovation treibt eine Uni voran und hält sie und die Gesellschaft, die sie beeinflusst, im Wandel. Wir begrüßen deshalb den ein oder anderen Vorstoß, der dafür bereits getätigt wird – insbesondere die überlegten Schwerpunkte „Environmental Sciences“ und „Digital Sciences and Technology“ seien hier positiv hervorzuheben. Allerdings darf man die Bedeutung der Disziplinen nicht vergessen, welche sich mit Fragen der Wissenschaftsethik, Philosophie, Soziologie und Kommunikation beschäftigen. Diese sind zeitlose, integrale Bestandteile der Gesellschaft und dürfen nicht wirtschaftliche Maximen zum Opfer fallen. Wir entscheiden gemeinsam!

05/08/2020

Weil sie nach Ansicht des Rektorates zu wenig Geld bringen sollen die altertumswissenschaftlichen Fächer bald Geschichte sein - im wahrsten Sinne des Wortes. Sie sollen nämlich gemäß der Rektoratspläne im Fachbereich Geschichte in Unsichtbarkeit verschwinden. Insbesondere die klassischen Philologien Latein und Altgriechisch sowie die naturwissenschaftlichen Methoden der Archäologie würden in dieser Konstellation zu den Verlierer*innen zählen und vom Aus gefährdet sein! Wie attraktiv ist es, altertumswissenschaftliche Fächer zu studieren, wenn etwa keine Professuren für Latein und Altgriechisch in Folge der Fusionierung mehr nachbesetzt werden? Wir stellen uns klar gegen diesen Versuch, finanzstarke Fachbereiche weiter zu stärken und andere, die eh schon wenige Studierende haben, noch mehr zu schwächen! Wir entscheiden gemeinsam!

Universität Salzburg ÖH Uni Salzburg

04/08/2020

Wie auch die Naturwissenschaftliche Fakultät ist die Juridische Fakultät ein Lichtblick – auch hier sind die Pläne des Rektorats zumindest nicht ganz sinnlos. Vor allem zeigt sich hier, dass Vehemenz und entschiedenes Auftreten der ÖH sich lohnen: Ursprünglich war geplant, dass die Wirtschaftswissenschaften ausgegliedert und mit anderen Fachbereichen zu einer neuen sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät zusammengelegt werden. Nach einem Aufschrei der Studien- und Fakultätsvertretung und einem dezidierten Auftreten aller Gremien gegen diesen Plan, ist das Rektorat sehr schnell zurückgerudert. Die Wirtschaftswissenschaften verbleiben an der juridischen Fakultät und sollen durch eine thematische Aufgliederung sichtbarer und spezifischer werden. Ein Teilerfolg, der Hoffnung macht. Jetzt muss nur noch verhindert werden, dass die Fakultät den lächerlichen Namen „Faculty of Economy and Law“ bekommt – nirgends ist eine englische Bezeichnung mehr fehl am Platze als hier.
Es darf aber nicht passieren, dass die studentische Sichtweise und alle sinnvollen Argumente nur stellenweise gehört werden und nur dort zum Zug kommen, wo es genehm und wirtschaftlich sinnvoll ist. Wir fordern, dass sinnvolle Änderungen nicht durch Lobbypolitik, sondern durch echte Bottom-Up Prozesse und breite Diskussionen entstehen. Wir entscheiden gemeinsam!
Music: www.bensound.com

Universität Salzburg ÖH Uni Salzburg

03/08/2020

Die Liebe zu Sprache, Literatur und Kultur – die Philologie – hat das derzeitige Rektorat bisher nicht entdeckt und macht in seinen Plänen auch keinen Hehl daraus. Die Philologien (Anglistik & Amerikanistik, Romanistik, Slawistik, Linguistik) mit samt ihren individuellen Charakteristika mit der Linguistik in einem großen Topf zu einem Hybridfachbereich zu verkochen. Dabei wird völlig ausgeblendet, dass es sich dabei um gänzlich verschiedene sprach-, literatur- und kulturwissenschaftliche Bereiche handelt, die in Studium und Forschung ihre eigenständigen Fachbereiche brauchen. Dazu kommt dass Philologien viel mehr als eine reine Sprachvermittlung an einem Weiterbildungsinstitut sind. Mit der Fusionierung der Fachbereiche gefährdet das Rektorat aber genau das und auch, dass du auch in Zukunft noch in Salzburg Anglistik & Amerikanistik, Romanistik, Slawistik oder Linguistik studieren kannst. Gleichzeitig gräbt die Uni so ihr eigenes Grab, denn mit diesen Bereichen wird die Uni Salzburg nicht nur traditionsreiche eigenständige Disziplinen verlieren, sondern auch Salzburg als Studien- und Forschungsort um vieles weniger attraktiv machen! Das muss verhindert werden! Wir entscheiden gemeinsam!
Music: www.bensound.com

Universität Salzburg ÖH Uni Salzburg

02/08/2020

Die Katholisch-Theologische Fakultät ist untrennbar mit Stadt und Land Salzburg und ihren stark von Religion und Kultur geprägten Charakteristika verbunden. War diese Fakultät 1962 auch die erste Fakultät der wiedergegründeten Uni Salzburg, so soll sie nun langsam zu Grunde gehen. Das zumindest zeigt sich aus den Vorhaben des Rektorates, den Fachbereich Philosophie aufzulösen und in einen anderen Fachbereich der KTH einzugliedern. Denn mit dem Vorhaben wird eine jahrzehntelange Tradition als eigene Fachdisziplinen einfach im Hau-Ruck-Verfahren abgeschafft und der bestehende Fachbereich in die Unsichtbarkeit eines Hybridfachbereichs verbannt. So verliert Salzburg als Ort des Studiums und der Forschung in diesem Bereich weiter an Attraktivität und an neuen Studierenden und Wissenschaftler*innen. Damit ist das Todesurteil für die gesamte Theologische Fakultät fixiert.
Wir sagen deshalb Nein zu einer Auflösung des Fachbereichs Philosophie und dem Anfang vom Ende der theologischen Fakultät. Deren Zukunft darf nicht im Führen einer Universität wie ein Profitunternehmen oder aus politischen Rachegelüsten aufs Spiel gesetzt werden! Wir entscheiden gemeinsam!
Music: www.bensound.com

Universität Salzburg ÖH Uni Salzburg

01/08/2020

Ein Lichtblick: die Naturwissenschaftliche Fakultät. Wer hätte gedacht, dass in den Plänen des Rektorats auch recht sinnvolle Ideen stecken. An der NaWi sollen die vormals interfakultären Fachbereiche Gerichtsmedizin und Sportwissenschaft eingegliedert werden – somit haben sie mehr Zugang zu Ressourcen und Strukturen und es entstehen spannende Möglichkeiten der Kooperation (so der Plan). Außerdem wird die NaWi getrennt in Datenwissenschaften und klassische Naturwissenschaften – nicht unbedingt nötig, schärft aber Profile und macht die enthaltenen Disziplinen sichtbarer.
Allerdings zeigt sich an dieser Stelle ganz klar: Bildungsökonomisierung ist zentral in diesen Plänen. Wie im letzten Post beschrieben werden finanzstarke Bereiche auf Kosten der anderen gefördert, während weniger verwertbare Bereiche eingestampft werden. An der NaWi werden die meisten Drittmittel eingeholt, dort sind viele Studiengänge besonders groß und besonders beliebt im freien Markt. Das darf aber nicht bedeuten, dass nur diese Bereiche gefördert werden. Wir fordern, dass die Uni sich zur Diversität ihres Studienangebots bekennt und keine unliebsamen, ökonomisch nicht verwertbaren Bereiche einstampft! Wir entscheiden gemeinsam!

31/07/2020

Gerade die aktuelle Struktur der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät ist dem Rektorat ein Dorn im Auge. Das, was unsere Uni ausmacht, nämlich die Vielfalt gerade an dieser Fakultät, soll schrittweise zerschlagen werden: Sozialwissenschaftliche Fächer wie PoWi, Soziologie, Pädagogik und KoWi sollen eine eigene Fakultät bilden. Damit soll die Zusammenarbeit zwischen den Fächern in der Forschung gestärkt und als Sozialwissenschaft nach außen sichtbarer werden. Die verbleibenden Fächer sollen fusioniert und zusammengewürfelt völlig sinnbefreit die Rest-KGW bilden, wo sie um ihre Existenz als akademische Disziplin in Studium und Forschung kämpfen sollen. Wofür für die Förderung der Zusammenarbeit gleich eine Fakultät mit neuen Leitungs- und Verwaltungspersonal einrichten, was wiederum mit zusätzlichen hohen Kosten verbunden ist? Denn bei gleichbleibender räumlicher Verteilung wirst du so an der KGW-Fakultät zukünftig innerhalb eines Gebäudes durch mehrere Fakultäten gehen und für alltägliche Dinge unterschiedliche Ansprechpartner*innen haben. Alles, was sich unterscheiden wird, ist die unterschiedliche Fakultätsbezeichnung am Türschild.
Eine solche Labelpolitik, wie sie das Rektorat aktuell betreibt, ist absolut sinnbefreit und führt durch die Aufspaltung der Fakultät nur dazu, dass die Vielfalt in Forschung und Studium bedroht wird. Wir treten deshalb klar gegen die Trennung der Fakultät ein und fordern das Rektorat auf, hier endlich mit Klarheit über die mittel- und langfristigen Pläne zu sprechen. Wir entscheiden gemeinsam!

Universität Salzburg ÖH Uni Salzburg

Photos from Stv Mathematik Salzburg's post 30/07/2020

Ein zentrales Stichwort in der Strukturdebatte: Bildungsökonomisierung. Aber was heißt das und warum ist das schlecht? Wissen unterliegt heute immer mehr wirtschaftlichen Zweckmäßigkeiten. Bemerkbar macht sich dies etwa durch den steigenden Einfluss der Privatwirtschaft und die knappen Geldmittel für Disziplinen, welche nur schwer ökonomisch verwertbar erscheinen. Diese vermeintlich unnütze Forschung wird durch diverse Maßnahmen ausgehungert: Zusammenlegung von Strukturen, Nicht-Nachbesetzung von Professuren, Verringerung der Sichtbarkeit. Es geht im Studium nicht mehr um das Stellen von Fragen und um das Begreifen von Sachverhalten, sondern was mit dieser „Ausbildung“ beruflich gemacht werden kann. Die Vorstellung, ein Studium allein aufgrund von Interesse und Neugier bzw. seiner/ihrer Selbstwillen zu machen, ohne an die Bedürfnisse des Marktes zu denken, erscheint aus dem Blickwinkel ökonomischer Nützlichkeit völlig unverständlich. Das führt zu einem immer größeren Leistungsdruck und einer systematischen Vernachlässigung von ökonomisch weniger verwertbaren Disziplinen. Dass dadurch wichtige Forschung verloren geht, junge Menschen nur noch dem Markt zur Verfügung stehen sollen anstatt sie in ihrer Neugierde und ihrem Interesse zu bestärken und sich das Wechselspiel aus Uni und Gesellschaft immer weiter nur auf Geld fokussiert scheint zentralen Personen vollkommen egal zu sein.
Woran sieht man das in diesem Fall? Das Rektorat plant Veränderungen, bei denen finanz- und wettbewerbsstarke Bereiche (insb. Naturwissenschaften) gestärkt und gefördert werden. Gleichzeitig werden schwache und ökonomisch weniger verwertbare Bereiche, vor allem die Neuphilologien, die Altertumswissenschaften, der gesamte theologische Bereich und einige mehr sukzessive zusammengelegt, unsichtbar gemacht, eingestampft. Wir lehnen das ab und machen uns für eine Uni stark, die ein Ort der Bildung ist – kein Ort der Ausbildung! Wir entscheiden gemeinsam!

Photos from Stv Mathematik Salzburg's post 29/07/2020

Minus 41 Prozent beim Stundenkontingent der Studienassistenzstellen. Ein satter Abbau von Tutor*innenstellen. Professuren, deren Nachbesetzung vom Rektorat verzögert werden. Professuren, die ohne studentische Mitbestimmung und nur intern ausgeschrieben werden. Das ist bereits Realität und diese Einsparungen gehen klar zu Lasten der Qualität der Lehre. Gerade Studienassistent*innen und Tutor*innen leisten für die Qualität der Lehre einen essentiellen Beitrag. Eine Einsparung in all diesen Bereichen geht also klar zu Lasten von uns Studierenden! Und jetzt will man auch noch Fachbereiche und Fakultäten zusammenlegen, wodurch die Chance für das Rektorat entsteht, hier weiter Stellen zu kürzen, zusammenzulegen und nicht nachbesetzen! Damit sinkt die Qualität auch in Deinem Studium und verliert weiter an Attraktivität bis es eingestellt wird!
Wir setzen uns dafür ein, dass es nicht dazu kommt. Wir entscheiden gemeinsam!

Photos from Stv Mathematik Salzburg's post 28/07/2020

Das Rektorat plant eine Reihe von Änderungen in der Struktur von Fachbereichen, Fakultäten und anderen Einrichtungen an unserer Uni. Welches Ziel mit diesem Hick-Hack-Verfahren erreicht werden soll, ist schleierhaft. Während Bereiche, die in der Forschung viel Geld bringen, gefördert werden, sollen andere Bereiche zusammengelegt und dabei an Bedeutung und Sichtbarkeit verlieren, die nicht die notwendigen Forschungsdrittmittel einwerben können. Wir sagen Nein zu einem Umbau auf Kosten der Studierenden! Die Vielfalt der Forschung und vor allem des Studienangebots ist der große Pluspunkt der Uni Salzburg. Als Studierende sind wir direkt von diesen Vorhaben betroffen und fordern das Rektorat auf, informiert und mit unseren Forderungen gehört zu werden. Wir entscheiden gemeinsam!
Unser Positionspapier dazu findet ihr unter https://www.oeh-salzburg.at/positionspapier-der-oeh-zur-strukturreform/ oder wie immer in unserer Bio.

Universität Salzburg ÖH Uni Salzburg

23/06/2019
07/06/2019

Stv Mathematik Salzburg's cover photo

27/11/2018
27/11/2018

Glühwein und Punsch sind bereit 😊
Die STV Mathematik freut sich auf euer kommen 😊

19/06/2018

Alle Kurse und Module der ditact 2018 - women's IT summer studies

Es gibt noch Plätze!

ditact.ac.at Die Module der ditact 2018 Modul Datenschutz Rechtsrahmen für Mediengestaltung 20. Aug von 9:00 bis 17:15 Grundlagen des eLaw 21. Aug von 9:00 bis 16:30. 22. Aug von 9:00 bis 16:30 Neuer Datenschutz durch die EU-DSGVO 23. Aug von 9:00 bis 16:30 Datenschutz und was wir dafür tun können 28. Aug von...

02/06/2017

STV Lehramt Uni Salzburg

Gestern gab es eine (für die meisten unsichtbare) Änderung auf PlusOnline: eure Matrikelnummer wurde vorne um eine „0“ ergänzt.
Aber Achtung: der Login für UBSearch ändert sich dadurch! Auch hier muss die „0“ vorne mit dazu!

17/05/2017

Heute schon gewählt?

05/04/2017

Die StV Mathe sucht Nachwuchs

Ihr wollt zusätzliche Toleranzsemester?
Ihr wollt am Fachbereich einbezogen werden und Mitsprache bei der Ausarbeitung neuer Curricula haben?
Ihr wollt Mitsprache bei den Einstellungsverfahren für neue Professoren haben?
Ihr wollt Erstis helfen sich an der Uni zurecht zu finden?
Ihr wollt für alle Events organisieren?
Ihr wollt euer eigenes "Büro" mit Kaffeemaschine?

Ihr solltet euch nochmal gut überlegen ob ihr nicht DOCH kandidieren wollt ;) Kann schon tolle Vorteile haben.

An ALLE Studis:

- Willst du in Studienangelegenheiten mitsprechen können?
- Möchtest du anderen Studierenden bei Fragen und Stolpersteinen helfen?
- Wenn du auch noch Lust hast dich mit anderen Studis zu vernetzen und Veranstaltungen, wie Brunches, Spieleabende und Feste mitzuorganisieren
,
Dann nutze jetzt die Gelegenheit und kandidiere für deine Studienvertretung (StV).
- Dies ist bis 20 April 2017 möglich (danach hast du erst in 2 Jahren wieder die Chance :) )

-> Also informier und bewirb dich jetzt - Hier die Infos:

Was ist eine StV / welche gibt es:
- https://www.oeh-salzburg.at/politik-die-wirkt/studienvertretungen/studienvertretungen
- http://oeh-wiki-salzburg.at/index.php?title=Allgemeines_zur_STV

Infos zur Kandidatur und ÖH-Wahl:
- https://www.oeh-salzburg.at/politik-die-wirkt/referate/bildungspolitisches-referat/oeh-wahl-2017

---> Du fühlst dich direkt angesprochen? Dann schreib uns oder eurer StV gleich - Wir freuen uns dich kennenzulernen :)

01/03/2017

Freitag werden noch Termine dazu kommen für alle die Hilfe beim Semesterstart brauchen. Oooooder ihr macht einfach persönliche Termine mit uns aus.

27/02/2017

STV Pädagogik/Erziehungswissenschaft

REMINDER USI-KURS-ANMELDUNG!

Heute um 16.00 Uhr startet die persönliche sowie Online-Inskription zu den USI-Kursen.

Das aktuelle Sportprogramm der USI Salzburg findet ihr hier:http://sportwissenschaft.uni-salzburg.at/usi/fileadmin/USI/Programm_aktuell/USI_SS2017_web.pdf

Weitere Infos findet ihr auf der Website der USI Salzburg: http://sportwissenschaft.uni-salzburg.at/usi/de/home/

13/02/2017

Morgen verspäten wir uns ein bisschen, aber ab 11:30 sind wir dann für euch ganz regulär da. :)

08/02/2017

Ab morgen 09.02 sind wir wieder für euch regelmäßig vor Ort. Kommt uns besuchen 😊

PS: persönliche Termine könnt ihr mit uns nach natürlich auch ausmachen. Schreibt uns eine Nachricht auf Facebook oder eine Mail an [email protected]

05/02/2017

Universität Salzburg

An alle und , und Studentinnen, Interessentinnen und Interessenten:
Die Universität Salzburg hat am 15.3.2017 ihren Tag der offenen Tür mit den Ständen aller im Foyer der Universität Salzburg - Naturwissenschaftliche Fakultät. Für Fragen bezüglich Studieren in Salzburg ist das die Gelegenheit!
http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=65053

09/01/2017

STV Anglistik | Amerikanistik Salzburg

Alle Infos zur Anmeldung Schulpraxis zusammengefasst (auch zu den schulpraktischen Themenmodulen):

Anmeldung für BW B2 (2. Semester): 16. Januar 2017 bis 12. Februar 2017

Voranmeldung für BW B4 bzw. BA4 (und Mag. Studium): 23. Jänner bis 3. Februar 2017

Voranmeldung für BW B5 bzw. BA5: erst im Sommersemester (letztes Jahr war es April/Mai)

21/12/2016

Gibt's denn Vorschläge von euch, was wir mal (wieder) machen sollten? Pizza & Spieleabend war doch zum Beispiel ganz witzig.
Was würde euch gefallen?

12/12/2016

Einfach mal teilen.

Vermisst jemand an der NaWi seine Brille? :-)

01/12/2016

Danke an alle die gestern beim Spieleabend dabei waren. Es war super lustig. Und toll, dass das mit dem wegräumen halbwegs funktioniert hat und wir nicht noch ewig alleine aufräumen mussten. So macht das Spaß.
Vielleicht machen wir das bald mal wieder. Mal sehen was das Budget hergibt 🤔

30/11/2016

πzza & Spieleabend

14/11/2016

Skriptenverteiler | STV Mathematik Salzburg

Missverständnis Skriptenverteiler
______________________________________________________________________

Wie viele von euch bereits wissen haben wir im März 2016 die Aktion "Skriptenverteiler" gestartet. Dabei handelt es sich um einen von der StV Mathe organisierten Dropbox-Ordner, in dem ihr viele Unterlagen zum Studium findet.
Allerdings scheint es einige Missverständnisse zu geben was den Zweck dieser Aktion betrifft, hier also nochmal explizit:

Der Skriptenverteiler soll euch beim Austausch von Unterlagen dienen, seien es Präsentationen, Vorlesungsmitschriften, LaTeX-Vorlagen oder andere relevante Dateien.
Es geht NICHT darum Altprüfungen in Umlauf zu bringen oder Lösungen zu Übungsaufgaben weiterzugeben.

Ziel des Studiums soll ja der Erwerb von fachlicher Kompetenz sein, das betrifft Fachstudierende aus Bachelor/Master, als auch Lehramtsstudierende gleichermaßen. Dieser Kompetenzerwerb würde unserer Meinung nach erheblich gestört werden wenn Prüfungen und alte Übungsaufgaben bzw deren Lösung zur Verfügung stünden.

Wie melde ich mich an?

Schreib uns einfach eine Mail von deiner .sbg.ac.at Adresse aus mit dem Betreff "Skriptenverteiler" an [email protected]. Bitte beachte dass wir andere Adressen nicht hinzufügen.

Wie läuft das ganze richtig ab?

Sobald wir deine Mail bearbeitet haben wirst du als Bearbeiter im Ordner zugelassen. Du kannst also Dateien hochladen. Bitte lösche keine Dateien aus dem Ordner. Geplant ist eine Art Selbstläufer nach dem Prinzip "Ein Skript für ein anderes." Solltest du also (vollständige) Mitschriften zu LVs haben, die noch nicht im Verteiler zu finden sind, dann lade diese bitte hoch, unser Studium ist schließlich kein Einzelstudium sondern ein Gruppenstudium.

Bitte halte dich bei der Benennung des Ordners bzw. der Datei an die von uns gesetzte Konvention. Solltest du nicht selbst scannen wollen kannst du uns auch gerne die Unterlagen vorbeibringen uns wir laden dann den Scan hoch. Getippte Unterlagen sehen wir natürlich super gerne (siehe LaTeX-Kurs).

Gibt es etwas zu beachten?

Ja! Nachdem ihr euch mit eurer .sbg.ac.at Adresse anmelden müsst (damit wir wirklich nur Studis im Ordner haben), kann es sein dass ihr euch neu registrieren müsst. Sollte das der Fall sein habt ihr eine 2GB Begrenzung. Deswegen achten wir darauf doppelte Unterlagen zu entfernen falls die 2GB Grenze überschritten wird, damit ihr auch keine Probleme habt bei der Anmeldung. Vor der StV findet ihr einen Einzugscanner, mit dem die Unterlagen kostenfrei und mit kleinem Dateivolumen gescannt werden können.

Bitte verbreitet den Verteiler. Hoffentlich hilft er euch bei eurem Studium weiter.

Stand November 2016: Es sind bereits 167 Personen eingetragen. (Ingesamt gibt es etwas über 400 Studis an unserem Fachbereich)

http://stv-mathe.at/downloads/skriptenverteiler/

stv-mathe.at Skriptenverteiler Im März 2016 haben wir die Aktion "Skriptenverteiler" gestartet. Dabei handelt es sich um einen von der StV Mathe organisierten Dropbox-Ordner, in dem ihr viele Unterlagen zum Studium findet. Wie melde ich mich an? Schreib uns einfach eine Mail von deiner .sbg.ac.at Adresse au...

14/11/2016

Das wäre ja dann wohl heute.

Am Montag startet die Voranmeldung zu Schulpraxis im 2. Semester Lehramt (betrifft alle im aktuell 1. oder 2. Semester Lehramt). Der Voranmeldungs-Kurs auf PlusOnline heißt "BWB.2x3“.

Weitere Infos gibt es hier:
http://www.uni-salzburg.at/fileadmin/multimedia/School%20of%20Education/Homepage_NEU/1_Studium/Aktuelle_Studienangebote/1_Biwiss/Plakat-AnmeldungBWB2-neu-20-09-2016-A4-Format.pdf

Wollen Sie Ihr Schule/Universität zum Top-Schule/Universität in Salzburg machen?

Klicken Sie hier, um Ihren Gesponserten Eintrag zu erhalten.

Lage

Adresse


Hellbrunnerstraße 34
Salzburg
5020
Andere Hochschule und Universität in Salzburg (alles anzeigen)
ditact ditact
Unipark Nonntal Erzabt Klotz Straße 1
Salzburg, 5020

women´s IT studies in salzburg, austria

Uni Brennt - Salzburg Uni Brennt - Salzburg
Geswi, Rudolfskai 42
Salzburg, 5020

AktionsGemeinschaft Salzburg AktionsGemeinschaft Salzburg
Salzburg, 5020SALZBURG

Wir sind Studierende auf allen Fakultäten in Salzburg. Wir haben als Ziel die Studienbedingungen f?

Pädagogische Hochschule Salzburg Stefan Zweig Pädagogische Hochschule Salzburg Stefan Zweig
Akademiestraße 23-25
Salzburg, 5020

Die Pädagogische Hochschule Salzburg Stefan Zweig ist das tertiäre Zentrum für diversitätsbewuss

Universitätslehrgang Early Life Care Universitätslehrgang Early Life Care
Strubergasse 21
Salzburg

Early Life Care ist ein anerkanntes interdisziplinäres und integratives Konzept der Gesundheitsför

Data Science Data Science
Hellbrunnerstrasse 34
Salzburg, <>

Ein Data Scientist ist fit in Statistik und Informatik und versteht es, trotz vieler Details das gro

PLUS Career & Startup Center PLUS Career & Startup Center
Jakob-Haringer-Str. 6, 2. Stock
Salzburg, 5020

So findet Ihr uns: PLUS Career & Startup Center, Universität Salzburg, www.uni-salzburg.at/career,

Salzburg College Salzburg College
Bergstrasse 12
Salzburg, 5020

Salzburg College is a private academic institution specialized on international study programs in th

Universität Salzburg Soziologie und Sozialgeographie Universität Salzburg Soziologie und Sozialgeographie
Rudolfskai 42
Salzburg, 5020

Offizielle Facebook-Seite des Fachbereichs Soziologie und Sozialgeographie and der PLUS

English Institute Sprachreisen English Institute Sprachreisen
Haunspergstrasse 37a
Salzburg, 5020

The English Institute is a small organisation which aims to look after the needs of each individual

SEM Studio für Elektronische Musik Universität Mozarteum SEM Studio für Elektronische Musik Universität Mozarteum
Mirabellplatz 1
Salzburg, 5020

Studio für Elektronische Musik der Universität Mozarteum Salzburg

STV Geschichte Salzburg STV Geschichte Salzburg
Rudolfskai 42
Salzburg, A-5020

Der offizielle Facebook-Auftritt der wahrscheinlich besten STV der Welt.