Philip C. Jessup International Law Moot Court Heidelberg

Philip C. Jessup International Law Moot Court Heidelberg

Beim Philip C. Jessup Moot Court handelt es sich um den größten, ältesten und renommiertesten internationalen Moot Court auf dem Gebiet des Völkerrechts.

03/06/2020

Liebe Kommilitoninnen und Kommilitonen,

es ist wieder soweit!

Du hast die Chance, dich bis zum 28. Juni 2020 für die Teilnahme am Jessup International Law Moot Court 2021 zu bewerben!

Am kommenden Montag, den 8. Juni 2020, veranstalten wir für euch Interessenten ein Zoom-Meeting um 18 Uhr. Ihr seid alle herzlich zur Teilnahme eingeladen um mehr über den Jessup zu erfahren. Wir teilen mit euch unsere Erfahrungen und stehen euch Rede und Antwort auf eure Fragen. Wir freuen uns auf euch!

Eure Jessup Alumni

24/06/2019

The 2020 Jessup problem will address multi-fora international litigation, the accountability of heads of State for war crimes, killer robots, and a wall.
Bewirb dich JETZT, um im nächsten Semester in die Rolle eines Anwalts zu schlüpfen und dich mit diesen interessanten völkerrechtlichen Problemen zu beschäftigen!
Wir freuen uns über Bewerbungen bis 26. Juni an [email protected]!

Bewerbungen bitte mit: Motivationsschreiben in englischer Sprache, tabellarischem Lebenslauf, Kopien vom Abiturzeugnis, bisher erworbener Scheine sowie ggf. Sprachzeugnisse

29/01/2019

After successfully submitting our memorials, it's time for oral pleadings. May it please the Court!

25/07/2018

Herzlichen Glückwunsch!

We are pleased to announce the winners of this year's Hardy C. Dillard Award!

1. Eötvös Loránd University - Team #365 (Hungary)
2. China University of Political Science and Law - Team #471 (China)
3. University of Chicago - Team #521 (United States of America)
4. Hertie School of Governance - Team #423 (Germany)
5. University of San Carlos - Team #634 (Philippines)

The Award is presented to Teams for excellence in Memorial writing by comparing top Memorials across participating jurisdictions. Memorials of the Teams scoring the highest at Qualifying Rounds, and Memorials of the Teams scoring in the top 20 at the White & Case International Rounds are considered for the Award.

Congratulations!

29/06/2018

Did you know that only teams from three countries (Argentina, England, and France) have won both the World Cup and the Jessup Cup? And no country has won both the World Cup and the Jessup Cup in the same year? You missed your chance Australia!

25/06/2018

DU BIST:
▪ interessiert an aktuellen völkerrechtlichen Problemen?
▪ bereit, den Gutachtenstil durch einen anwaltlichen Schriftsatz zu ersetzen?
▪ fähig, Dich schriftlich und mündlich in englischer Sprache auszudrücken?
▪ ausdauernd, um Dich in einem halben Jahr intensiver Gruppenarbeit auf einen international renommierten Wettbewerb vorzubereiten?
▪ motiviert, deine Universität in hochkarätigen Matches national und international zu vertreten?
▪ überzeugend, um eine ganze Richterbank für Dich einzunehmen?

DANN BEWIRB DICH BIS ZUM 5. JULI 2018 FÜR DIE TEILNAHME AM JESSUP 2019!

Beim „Jessup“ handelt es sich um den größten und ältesten internationalen Moot Court auf dem Gebiet des Völkerrechts. In einer simulierten Gerichtsverhandlung in englischer Sprache treten die Teams als Kläger oder Beklagte gegen die Teams anderer Universitäten an. Sie müssen sich mit schriftlichen „Memorials“ und in mündlichen „Oral Pleadings“ zunächst in der deutschen Vorausscheidung gegen konkurrierende Teams durchsetzen. Nicht ohne Grund gelten die German National Rounds als härteste Vorrunden weltweit! Die drei bestplatzierten Teams dürfen ihre Universität und Deutschland in den World Final Rounds in Washington, D.C. repräsentieren!

Die Universität Heidelberg ist eine der erfolgreichsten deutschen Universitäten bei der Teilnahme des Jessups: Insgesamt zehn Mal konnte das Heidelberger Team als „National Champion“ bzw. als „National Runner-Up“ die Ruperto Carola in Washington, D.C vertreten, großzügig unterstützt durch das Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht und die Heidelberger Gesellschaft für Völkerrecht!

Diese Erfolgsgeschichte wollen wir 2019 fortsetzen – dafür brauchen wir Deinen Beitrag!

Du bist interessiert?

Nähere Informationen erhältst Du beim Infoabend Am 27. Juni 2018 um 20 Uhr im Übungsraum 05 (Juristisches Seminar) oder bewirb Dich direkt bis zum 5. Juli 2018!

Bitte sende Dein Motivationsschreiben in englischer Sprache mit tabellarischem Lebenslauf, Kopien der bisher erworbenen Scheine und des Abiturzeugnisses, sowie ggf. Sprachzertifikate in einer PDF-Datei per E-Mail an: Jakob Lehners, [email protected]

Weitere Informationen unter:

http://www.mpil.de/de/pub/aktuelles/veranstaltungen.cfm

http://www.jura.uni-heidelberg.de/grzeszick/lehre/jessupmootcourt.html

Want your school to be the top-listed School/college?