Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe Ansbach

Die AZAV-zertifizierten Berufsfachschulen für Altenpflege und Altenpflegehilfe Ansbach bilden zukünftige Altenpfleger/innen und Pflegefachhelfer/innen Altenpflege nach den neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen aus.

[04/08/19]   Wir starten eine letzte Runde und laden Euch herzlich zum Bewerbertag ein.
Wann: 08.05.2019 / 08.30Uhr
Wo: Altenpflegeschule Ansbach/Strüth

Diakoneo

Zwei starke Partner, das Das Diak: Evangelisches Diakoniewerk Schwäbisch Hall e.V. und die Diakonie Neuendettelsau, sagen: Wir gehen zusammen für Sie in die Zukunft, weil wir das Leben lieben!

Diakoneo

Fit für die Praxis? Das Pflegepraxiszentrum @PPZ-Nürnberg testet Pflegeinnovationen auf Alltagstauglichkeit und Praktikabilität. Mit dabei Manuela Füller und moio.care!

[01/25/19]   Am 07.02.2019 laden wir zur nächsten Bewerbungsrunde, für das kommende Ausbildungsjahr 2019 ein.
Wir freuen uns auf Euch! :)

Wir wünschen Euch zur Weihnachtszeit
viel Gesundheit, Glück und Zufriedenheit.
Und hoffen, dass es so bleibt.
Bis bald und eine schöne Weihnachtszeit! ❄️🎄

Berufsinformationsmesse der Diakonie Neuendettelsau - wir waren dabei.
Heute informierten sich Schüler verschiedener allgemeinbildender Schulen über Ausbildungsberufe der Diakonie Neuendettelsau.
Am Stand der Altenpflegeschule/Altenpflegehilfe Ansbach wurden die jungen Besucher kognitiv aktiviert und beim Insulinspritzen, in Orangen, angeleitet.
Sehr großes Interesse lag bei unserem "GERT", einem Gerontologischen Testanzug, der die typischen Einschränkungen älterer Menschen auch für unsere jungen Besucher erlebbar machte.

Ab dem 01.09.2019 startet die neue Ausbildung in der APS Schule Ansbach - bewerbt Euch jetzt, wir freuen uns auf Euch!

Diakonie Neuendettelsau

Ein ganzer Baum voller Wünsche und ein 4,80 Meter hoher Korb-Engel! Das sind nur zwei der Highlights unseres Werkstatt-Markts im Brücken-Center Ansbach! Lassen Sie sich ab dem 13. November überraschen!

Ansbachs Altenpflegeschüler verabschiedet
Die Altenpflegeschule in Ansbach-Strüth verabschiedete 22 Schülerinnen und Schüler

Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule für Altenpflege Ansbach der Diakonie Neuendettelsau wurden in den Berufsalltag verabschiedet. Dieses Jahr war es nur ein Schüler und 21 Schülerinnen, die nach drei Jahren Ausbildung bei der Abschlussfeier ihre Zeugnisse in der Rangauklinik entgegennehmen durften.


Die Lehrer Andreas Münch und Nicolai Welte haben sich bei der Abschlussandacht in der Klinikkapelle im Hinblick auf den Fachkräftemangel auf den Song von Udo Lindenberg „Einer muss den Job ja machen“ bezogen. Pfarrer Matthias Weigart (Vorstand Bildung der Diakonie Neuendettelsau) stellte in seiner Begrüßungsrede die Sinnfrage „wozu stehe ich heute auf?“.
„Dazu brauchen sich die Absolventen in der Altenpflege keine Gedanken machen“, meinte er und betonte: „Der Pflegeberuf ist in jeder Hinsicht bedeutungsvoll“.
Schulleiter Robert Mühlbauer freute sich über die vielen Gäste, die den erfolgreichen Abschluss der Schüler feierten. Er kam auch auf die generalistische Pflegeausbildung zu sprechen, die ab 2020 eingeführt werden soll. „Ab 2020 sind zehn Prozent der praktischen Ausbildung gesetzlich vorgeschrieben, das sind 250 Stunden in drei Jahren, um die Ausbildungsqualität in der Praxis zu verbessern“, sagte Mühlbauer und wies darauf hin, dass es deswegen nötig sei, die Praxisanleitung in den Ausbildungseinrichtungen zu steigern. Alle 22 Absolventen haben problemlos eine Arbeitsstelle gefunden. Als beste Absolventen wurden Monika Pirner, Tamara Beck und Sandra Pfau ausgezeichnet. Sandra Pfau hat im Abschlusszeugnis 1,1 und im Prüfungszeugnis 1,33.

Bildunterschrift (Fotonachweis: Diakonie Neuendettelsau):
Von links: Schulleiter Robert Mühlbauer zusammen mit den drei Jahrgangsbesten Tamara Beck, Sandra Pfau und Monika Pirner.

br.de

Tag der Pflege : Nachwuchskräfte gesucht

Der internationale "Tag der Pflege" findet immer am 12. Mai statt. Er wird in Deutschland seit 1967 am Geburtstag von Florence Nightingale veranstaltet.
Florence Nightingale war eine britische Krankenschwester und die Begründerin der Modernen Krankenpflege.
Auf Grund diese Anlasses war der BR an unserer Schule um für die Rundschau einen Filmbeitrag zu erstellen.
Wer möchte diesen Beruf eigentlich noch erlernen, war die Frage. Sehen und Hören sie selbst was dabei herauskam.

br.de Am internationalen "Tag der Pflege" stellt sich wieder einmal die Frage, wer diesen Beruf eigentlich noch erlernen will. Wir haben im mittelfränkischen Ansbach nachgefragt, an einer der ältesten Altenpflege-Schulen Bayerns.

Oktoberfest im Mai

Die Schüler des Unterkurses konzipierten im Rahmen eines Projektauftrages im Fach Lebensraum- und Lebenszeitgestaltung verschiedene Feste für Senioreneinrichtungen.
So wurden neben einem Public-Viewing, einem Weinfest, einem Sommerfest auch ein Oktoberfest konzipiert und die Konzepte präsentiert.
Die Oktoberfest-Gruppe trug dazu passend bayerische Lederhosen. Es lassen sich also auch Club-Fans sprichwörtlich die Lederhosen ausziehen.

Berufsinformationsmesse im Onoldiasaal Ansbach am 24.04.2018 - wir waren dabei 😀

Der aktuelle Oberkurs besuchte bei einer Exkursion am 19.04. das Wohnprojekt „Anders-Wohnen eG“ in Nürnberg.
Den SchülerInnen und Schülern wurde das Mehrgenerationen-Konzept vorgestellt, in dem Senioren und alleinerziehende Mütter zusammen wohnen und voneinander profitieren.
Einige Bewohnerinnen und Bewohner nahmen sich im Anschluss Zeit für die Besucher und führten das Haus. Die Altenpflegeschülerinnen und –Schüler zeigten großes Interesse und so kam es zu einem regen Austausch mit den Bewohnerinnen und Bewohnern.

Fotos Gora Ghosh

Basale Stimulation

diakonieneuendettelsau.de

Rosemarie Kamm hilft Schülerinnen über die Hürden der Ausbildung

https://www.diakonieneuendettelsau.de/presse/rosemarie-kamm-hilft-schuelerinnen-ueber-die-huerden-der-ausbildung/

diakonieneuendettelsau.de In den nächsten Monaten stellen sich Rajfa Masic und Olga Gusachenko ihren Abschlussprüfungen an der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe in Strüth. Dass sie darauf gut vorbereitet sind, ist auch der der Ansbacherin Rosemarie Kamm zu verdanken.

[03/16/18]   Lust auf eine Ausbildung?
Kommt zur Infoveranstaltung am 10. April um 13.30 Uhr! Wir stellen euch unsere Ausbildung zur/zum Altenpflegehelfer/in in Vollzeit und Teilzeit vor.
Um Anmeldung unter [email protected] wird gebeten und die Unterlagen zum Termin mitbringen.

Wir waren auf der Berufsinformationsmesse an der Christian-von-Bomhard-Schule Uffenheim am 14.03.2018 vertreten. Eine sehr schöne und gelungene Veranstaltung. Vielen Dank, dass wir dabei sein durften.

[03/15/18]   Am 21.03.2018 um 10:00 Uhr findet an unserer Schule eine Informationsveranstaltung mit Vorstellungsgesprächen für die Ausbildung zum Altenpfleger/zur Altenpflegerin statt.
Bei Interesse bitte unter unserer Emailadresse [email protected] anmelden und die Bewerbungsunterlagen am Termin mitbringen. Wir freuen uns auf euch. 😀

Diakoneo

19 SchülerInnen der Berufsfachschule für Altenpflege in Mühldorf sagen #ichpflegegerne und gewannen damit den 3. Preis bei unserem Kreativwettbewerb! Wie es dazu kam, erfahren Sie hier: www.diakonieneuendettelsau.de/magazin/wettbewerb_platz_3

Diakonie Neuendettelsau

Keine Waschstraße, sondern #ichpflegegerne! Die fünf Zweitplatzierten des Kreativwettbewerbs räumen mit Klischees auf: www.diakonieneuendettelsau.de/magazin/wettbewerb_platz_2

Diakonie Neuendettelsau

Susanne Kuhlmann sagt: #ichpflegegerne - und erlernt mit über 50 noch einmal einen neuen Beruf! Mit ihrem Beitrag "Güte" gewinnt sie unseren Kreativwettbewerb. www.diakonieneuendettelsau.de/magazin/wettbewerb_platz_1

Unser erster Infotag in diesem Jahr war gut besucht

Am 08.02.2018 um 9:00 Uhr findet an unserer Schule eine Informationsveranstaltung mit Vorstellungsgesprächen für die Ausbildung zum Altenpfleger/zur Altenpflegerin statt.
Bei Interesse bitte unter unserer Emailadresse [email protected] anmelden und die Bewerbungsunterlagen am Termin mitbringen.

Es wird Weihnacht in unseren Herzen,
endlich Weihnacht,
wohin wir sehen
und das wärmende Licht der Kerzen
lässt ein Jahr zu Ende gehen.

Wir wünschen allen ein schönes Weihnachtsfest!

Alle Jahre wieder….

werden die rosa Tücher knapp, wenn die Schülerinnen und Schüler des Ersten Kurses im Rahmen der Sturzprävention Übungen zum Kraft- und Balancetraining einüben.
Zu Musik werden im Kreis Übungen im Sitzen und Stehen, mit Tüchern, Ball und anderen Hilfsmitteln durchgeführt. In der Praxis sollen die Schülerinnen und Schüler diese dann mit sturzgefährdeten Bewohnerinnen und Bewohnern und durchführen.

Diakonie Neuendettelsau

Vielen Dank an alle, die den Kreativwettbewerb "Ich pflege gerne" mit Ihrem Beitrag bereichert haben, und herzlichen Glückwunsch an die Preisträger!

Neugierig, wer gewonnen hat? In den nächsten Wochen stellen wir hier nach und nach die Gewinner und ihre Beiträge vor. #ichpflegegerne

Der Bart muss ab ....

[09/19/17]   Wir freuen uns, an unserer Berufsfachschule für Altenpflege 32 und an der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe 21 neue Schüler begrüßen zu dürfen.

Wir wünschen all unseren Schülerinnen und Schüler einen guten Start ins neue Ausbildungsjahr.

Diakonie Neuendettelsau

Kurviger Lebenslauf? Lust auf Veränderung? Wunsch etwas „Sinnvolles“, „Soziales“ zu machen? Die einjährige Ausbildung in der Altenpflegehilfe eröffnet neue Perspektiven. Zwei überraschende Lebensläufe beweisen es!

Diakonie Neuendettelsau

Berufswunsch: Menschen helfen! #sozialeBerufe
Lena, Azubi zur Gesundheits- und Krankenpflegerin bei der Diakonie Neuendettelsau, verrät ihre Erfahrungen und was sie begeistert:
https://www.diakonieneuendettelsau.de/magazin/magazin-schulebildung/berufswunsch-menschen-helfen/

Verabschiedung an der BFS für Altenpflege Ansbach

Am Freitagvormittag wurden die 25 Absolventen den Altenpflegeschule Ansbach verabschiedet.
In der Andacht bezogen sich die beiden Lehrer Andreas Münch und Nicolai Welte auf den Song „Das Haus am See“ von Peter Fox. Der Song beschreibt im weiteren Sinn den Lebensweg eines jungen Menschen, der aber immer ein Ziel, nämlich den Lebensabend im Blick hat. Für die Absolventen beginnt jetzt erstmal ein neuer Lebensabschnitt, die Ausbildung ist geschafft, Arbeitsvertrag in der Tasche, Geld verdienen, gute Berufsaussichten, Weiterbildungsmöglichkeiten, Aufstiegschancen bei allen Problemen, die der Altenpflegeberuf auch mit sich bringt.

Der Schulleiter Robert Mühlbauer betonte in seiner Rede das es einerseits sehr erfreulich sei, dass alle Absolventen einen passenden Arbeitsplatz gefunden haben und andererseits das sehr positive Gesamtergebnis. Herausragend angeschnitten hat Kataharina Bocheneck, Prüfungszeugnis (PZ) 1,0 und Abschlusszeugnis (AZ) 1,1, die dafür den Staatspreis der Regierung erhalten hat. Martina Glück war annähernd genauso gut, PZ 1,0 und AZ 1,2. Auch noch sehr gut abgeschnitten haben Anita Windisch und Christiane Hessenauer (PZ 1,3 und im AZ 1,5).
Die Altenpflegeschule ist in den Sommerferien jeweils am Mittwoch von 9:00 – 11:00 besetzt.

Foto von li nach re: Katharina Bocheneck, Robert Mühlbauer, Christiane Hessenauer, Anita Windisch, Martina Glück.

Im Fach Lebenszeit- und Lebensraumgestaltung haben die Schüler des Mittelkurses zum Thema „Wohnformen im Alter“ im Rahmen eines Gruppen-Projektauftrages neue, innovative Wohnformen für Senioren entwickelt.
Fünf verschieden innovative Modelle wurden entwickelt und in der Klasse vorgestellt. Eine neue, modellhafte Wohnform ist die „Wohngruppe Sternenhaus für demenzerkrankte Menschen“. Detailliert und anschaulich präsentierte die Gruppe Raumkonzept, Personalkonzept, Finanzierung und den Innovativen Pflege- und Betreuungsansatz in ihrer Präsentation vor der ganzen Klasse.

Im Rahmen des Unterrichts zu Festen und Veranstaltungsangeboten im Fach Lebenszeit- und Lebensraumgestaltung führten die Schüler des Unterkurses eine Projektarbeit durch.
In Gruppenarbeit wurden vier verschieden Feste und Veranstaltungen konzipiert. So wurde auch eine „Seniorenkerwa“ für Bewohner eines Pflegeheims konzipiert. Das Konzept wurde der ganzen Klasse anschaulich vorgestellt, u.a. mit alkoholfreiem Bier und verschiedenen kulinarischen Köstlichkeiten.

Im Rahmen einer Projektwoche an der Berufsfachschule wurden die Auszubildenden zur Durchführung von SIMA- Aktivierungsstunden qualifiziert.
Bei SIMA handelt es sich um ein Konzept das zur Verzögerung des altersbedingten kognitiven Abbau beitragen soll und zum längeren Erhaltung der Selbständigkeit im Alter.
Nach einer bestandenen schriftlichen Prüfung durften die Azubis am 04.07.2017 die Lizenzverträge durch die SIMA Akademie an der W L H entgegen nehmen.

Die Auszubildenden hatten die Möglichkeit im Rahmen des Unterrichtes zum Thema Diabetes direkt Fragen an einen Betroffenen zu stellen. Der Vater einer Auszubildenden hatte sich bereit erklärt in die Schule zu kommen um über seine langjährigen Erfahrungen mit der Erkrankung zu berichten. Dazu gehörte auch ein sehr interessanter Vortrag über seine Insulineinstellung mit einer Pumpe.

[05/16/17]   Am 26.05.2017 um 9:00 Uhr findet wieder an unserer Schule eine Informationsveranstaltung mit Vorstellungsgesprächen für die Ausbildung zum Altenpfleger/zur Altenpflegerin statt.
Bei Interesse bitte unter unserer Emailadresse [email protected] anmelden und die Bewerbungsunterlagen am Termin mitbringen.

Gesundes Frühstück unseres Kurses 2015/18

Die Altenpflegemesse war sehr interessant und die ganze Klasse war von der Messe begeistert.

Unterricht im Demoraum.
Schüler des 2. Ausbildungsjahres lernen das Verbinden einer PEG- Sonde an der Demopuppe.

Am 24.03.17 haben wir mit unseren Schülern aus dem Mittel- und Unterkurs in Stuttgart an einem Workshop mit der Gerontologin Naomi Feil teilgenommen.

Wir waren begeistert von dem lebendigen Vortrag und der schauspielerischen Einlagen, mit denen Naomi Feil so eindrücklich darstellt wie wichtig wertschätzende, empathische Kommunikation im Umgang mit desorientieren sehr alten Menschen ist.

https://www.youtube.com/watch?v=CrZXz10FcVM

Wellness an der Berufsfachschule für Altenpflegehilfe
ASE (atemstimulierende Einreibung) tut auch den Schülern gut

Bei der Berufsinformationsmesse der Diakonie Neuendettelsau konnten sich die Schüler am 21.03.2017 im Luthersaal u.a. über die Ausbildung der Altenpflege und Altenpflegehilfe informieren.

Die interessierten Schüler konnten mit Unterstützung der Auszubildenden der Altenpflegeschule das Insulinspritzen an einer Orange üben oder bei verschiedenen Aktivierungen aus dem SimA®-Programm teilnehmen.
Ebenso gab es die Möglichkeit, den Alterssimulationsanzug GERT zu tragen und sich so in die typischen Effekte des Alterns hinzuversetzen.

Am 07.04.2017 um 9:00 Uhr findet an unserer Schule eine Informationsveranstaltung mit Vorstellungsgesprächen für die Ausbildung zum Altenpfleger/zur Altenpflegerin statt.
Bei Interesse bitte unter unserer Emailadresse [email protected] anmelden und die Bewerbungsunterlagen am Termin mitbringen.

Den heutigen Infotag gestaltete Herr Welte:

Praktische Übungen zum Thema Infusionstherapie
An drei Arbeitsstationen im Demoraum setzen die Schüler der Examensklasse ihr bereits theoretisch erworbenes Wissen praktisch um:
Station 1: Legen einer subcutanen Infusion an der Puppe
Station 2: Infusions- und Verbandswechsel bei intravenösen
Infusionenen
Station 3: Zumischen von Medikamenten in die Infusionslösung

Anti-Sturz-Training im Rahmen des Unterrichts zur Sturzprophylaxe

Bei den praktischen Übungen zum Anti-Sturz-Training im Rahmen der Sturzprophylaxe führen die Schülerinnen und Schüler des 1. Kurses praktische Übungen zum Kraft- und Gleichgewichtstraining für die Bewohnerinnen und Bewohner durch. Die Schülerinnen und Schüler erlernen hierbei nicht nur den Ablauf, Sinn und Zweck der einzelnen Übungen, sondern auch die Anleitungs- und Beratungskompetenz für die Bewohnerinnen und Bewohner in ihren Praxiseinrichtungen.

Wollen Sie Ihr Schule/Universität zum Top-Schule/Universität in Ansbach machen?

Klicken Sie hier, um Ihren Gesponserten Eintrag zu erhalten.

Lage

Kategorie

Telefon

Adresse


Strüth 24
Ansbach
91522

Öffnungszeiten

Montag 08:00 - 15:00
Dienstag 08:00 - 15:00
Mittwoch 08:00 - 15:00
Donnerstag 08:00 - 15:00
Freitag 09:00 - 13:00
Andere Höhere Schulen in Ansbach (alles anzeigen)
Maschinenbauschule Ansbach Maschinenbauschule Ansbach
Eyber Straße 73
Ansbach, 91522

Berufliche Schule für Erstausbildung und Weiterbildung

SGH - Schule für Ganzheitliche Heilverfahren SGH - Schule für Ganzheitliche Heilverfahren
Brauhausstraße 11
Ansbach, 91522

Therapeuten Heilpraktiker und Tierheilpraktiker mit jahrelanger Berufserfahrung geben ihr Wissen mit ganzem Herzen an Interessierte weiter.

SMV der FOS/ BOS Ansbach SMV der FOS/ BOS Ansbach
Pfarrstraße 21/23
Ansbach, 91522

Hier erfahrt ihr alles, was rund um den Schulalltag an der FOS/ BOS Ansbach passiert! Abi-Parties, Sportturniere oder Abiball, hier gibts die News!

Bildungszentrum HoPe UG haftungsbeschränkt Bildungszentrum HoPe UG haftungsbeschränkt
Karolinenstr. 3
Ansbach, 91522

Fort- und Weiterbildungen für außerklinische Intensivpflege

Gymnasium Carolinum (Ansbach) Gymnasium Carolinum (Ansbach)
Reuterstraße 9
Ansbach, 91522

Gymnasium Carolinum (Ansbach) Gymnasium Carolinum (Ansbach)
Reuterstraße 9
Ansbach, 91522

Staatliches Berufliches Schulzentrum Ansbach Staatliches Berufliches Schulzentrum Ansbach
Brauhausstr. 9b
Ansbach, 91522

Offizielle Seite des Staatlichen Beruflichen Schulzentrums Ansbach