Die Hundeausbildung - Irène Julius

Herzlich Willkommen
Schön dich hier zu begrüssen. Die Hundeausbildung - Irène Julius
Das Kompet Mein Ziel ist es für Menschen mit Hunden eine angenehme stimmige Lernumgebung zu schaffen und sie auf dem Weg zu einem harmonischen Mensch-Hund Team zu unterstützen.

Vertrauen, Verständnis, Fairness und Respekt stehen dabei an erster Stelle. Ich vermittle zeitgemässes Wissen, damit du deinen Hund mit Freude und Erfolg nachhaltig ausbilden kannst. Ich versuche auf jedes Mensch-Hunde Team individuell einzugehen, es zu unterstützen und gemeinsam einen passenden Ausbildungsweg zu erarbeiten. Ich arbeite nach den Grundsätzen von ‚Trainieren statt dominieren’, bin g

Wie gewohnt öffnen

Guter Stress, schlechter Stress? - Hundekongress 16/06/2021

Guter Stress, schlechter Stress? - Hundekongress

So kannst du Stress bei deinem Hund erkennen!

Guter Stress, schlechter Stress? - Hundekongress Stress ist ein neues Modewort in der Hundehaltung. Dabei ist es in der Biologie ein komplexes Konzept, welches intensiv erforscht wird.

Guter Stress, schlechter Stress? - Hundekongress 16/06/2021

Guter Stress, schlechter Stress? - Hundekongress

Guter Stress, schlechter Stress? - Hundekongress Stress ist ein neues Modewort in der Hundehaltung. Dabei ist es in der Biologie ein komplexes Konzept, welches intensiv erforscht wird.

15/06/2021

Nun ist es definitiv Sommer - denkt an eure Hunde!

Nun ist es definitiv Sommer - denkt an eure Hunde!

«Sozialkontakt» − Ist der Hund (k)ein Rudeltier? 30/05/2021

«Sozialkontakt» − Ist der Hund (k)ein Rudeltier?

«Sozialkontakt» − Ist der Hund (k)ein Rudeltier? Ein Hund braucht viel Sozialkontakt mit Artgenossen, hört man immer wieder. Doch Achtung, der Hund ist eigentlich kein Rudeltier: Sein wichtigster Sozialkontakt ist der Mensch. Sozial sein ist etwas Tugendhaftes. Es wird dem Hund quasi in die Wiege gelegt. Den ersten Sozialkontakt erlebt er im Leib...

Photos from Die Hundeausbildung - Irène Julius's post 22/05/2021

Photos from Die Hundeausbildung - Irène Julius's post

Photos from Die Hundeausbildung - Irène Julius's post 16/05/2021

Wie schön, Corona erlaubt wieder Praxisseminare und ich freue mich riesig darauf

27/03/2021

Der „ausgepowerte“ Hund! Sinnvolle Zielsetzung oder eher ein Missverständnis?

Von Ralph Rückert, Tierarzt, und Johanne Bernick, Tierärztin

Die sozialen Medien fließen über von Postings, in denen Hundebesitzer:innen höchst befriedigt Fotos ihrer von irgendeiner stundenlangen oder hochintensiven Aktivität völlig erschlagenen – eben „ausgepowerten“ - Vierbeiner präsentieren, als ob sie damit eine persönliche Heldentat vollbracht hätten. Das färbt natürlich ab, so dass andere, die es nicht so richtig schaffen, ihre Tiere „auszupowern“, sich fragen, ob sie am Ende vielleicht keine guten Hundehalter:innen sind, so im Sinne dieses Zitats:

„Ich hab zwei Mischlinge, die draußen am liebsten nur rennen möchten und nicht müde zu bekommen sind. Ich geh viermal am Tag Gassi und wir gehen regelmäßig in den Dog Park, damit sie ihre Energie los werden können. Manchmal frage ich mich aber, ob sie es bei aktiveren Hundeeltern besser hätten. Leute, die lange Wanderungen machen und mit ihnen joggen gehen.“

Um es gleich vorweg zu nehmen: Wir halten das für einen Fehlschluss! Man ist keine „schlechte Hundehalterin“, wenn man seinen Vierbeiner nicht jeden Tag an den Rand der Erschöpfung bringt! Ganz im Gegenteil sind wir der Überzeugung, dass die heutzutage auf breiter Front praktizierte Überauslastung, das „Auspowern“, das Fördern eigentlich nicht artgerechter Hyperaktivität von Hunden mehr Probleme verursacht, als man meinen würde.

Aus unseren Erfahrungen in der täglichen Praxis schätzen wir die Lage so ein, dass heutzutage zahlreiche Hundehalter:innen extrem darum bemüht sind, sehr viel mit ihrem Hund / ihren Hunden zu unternehmen, eben wie oben in dem Zitat: Viermal am Tag Spazierengehen, und zwar nicht nur einmal um den Block, und zusätzlich (!) noch diverse Bespaßungs- oder Erziehungsaktivitäten wie Spielwiese, Mantrailing, Longieren, Agilitiy, usw. und so fort. Gleichzeitig sehe ich mit meiner über 30jährigen Erfahrung immer mehr Hunde, die wenig stressresistent, nervös, überängstlich und irgendwas zwischen gereizt und aggressiv, also alles andere als ausgeglichen rüberkommen.

Ein Hund ist ein hauptberuflicher Beutegreifer und ein nebenberuflicher Abstauber von allem Essbaren, was sich auftreiben lässt. Wir wissen, dass Raubtiere einerseits zwar zu explosiver und sehr anstrengender Aktivität in der Lage sind bzw. in der Lage sein müssen, dass sie aber andererseits keine Kralle krumm machen, wenn das für den Lebensunterhalt oder die Fortpflanzung nicht nötig ist. Bei Straßenhunden, die ihren Tag selbst einteilen können, wurde beobachtet, dass erwachsene Tiere bis zu 18 Stunden ruhen bzw. schlafen, dass sie territoriale Kontrollgänge und Nahrungssuche mit so wenig Aufwand wie möglich betreiben und dass sie – einmal dem Jugendalter entwachsen – so gut wie nie spielen.

Wir alle – sowohl Hunde als auch Menschen – sind von der Natur eigentlich dafür konstruiert, unter den Bedingungen eines knappen Nahrungsangebots klar zu kommen. Da ist tägliches „Auspowern“ natürlich keine sinnvolle Sache, wenn nicht gar gefährlich, weil schlicht zu kalorienraubend. Man könnte sogar sagen, dass einmal tägliches Belasten bis zur Erschöpfungsgrenze oder gar darüber hinaus ganz sicher nichts mehr mit artgerechter Haltung zu tun hat.

Ja, man kann mit einem Hund auch zu wenig machen, ihm zu wenig Auslauf und Betätigung anbieten, definitiv. Natürlich hat der Hund als geborener Hetzjäger ein gewisses Bewegungsbedürfnis, schon allein, um in Form zu bleiben. Aber das wird heutzutage allgemein weit überschätzt, mit der Folge, dass der Hund nicht mehr genug Ruhe bzw. Schlaf bekommt und sich entsprechend aufführt. Die Eltern unter uns wissen das ja von den Kindern: Nach müde kommt blöd!

Fazit: Wenn Sie einen Hund haben, der Ihnen zu hibbelig, zu schnell gestresst, zu ängstlich oder zu aggressiv vorkommt, dann eskalieren Sie entgegen des aktuellen Trends nicht in Richtung noch mehr „Auspowern“, sondern bringen mal versuchsweise deutlich mehr Ruhe rein. Könnte eventuell Wunder wirken!

Denken Sie dran: 18 Stunden Chillen und Schlafen pro Tag! Das gilt von Anfang an, also auch für naturgemäß noch überaktive Jungtiere, die man zur Ruhe fast zwingen muss. Wenn Sie aber einen Welpen oder Junghund buchstäblich in die Hyperaktivität reinerziehen, müssen Sie sich später nicht wundern, wenn es zu sehr unangenehmen und schwer therapierbaren Verhaltensauffälligkeiten kommt.

Bleiben Sie uns gewogen, bis bald,

Ihr Ralph Rückert, Ihre Johanne Bernick

© Kleintierpraxis Ralph Rückert, Römerstraße 71, 89077 Ulm

Sie können jederzeit und ohne meine Erlaubnis auf diesen Artikel verlinken oder ihn auf Facebook teilen. Jegliche Vervielfältigung oder Nachveröffentlichung, ob in elektronischer Form oder im Druck, kann nur mit meinem schriftlich eingeholten und erteilten Einverständnis erfolgen. Von mir genehmigte Nachveröffentlichungen müssen den jeweiligen Artikel völlig unverändert lassen, also ohne Weglassungen, Hinzufügungen oder Hervorhebungen. Eine Umwandlung in andere Dateiformate wie PDF ist nicht gestattet. In Printmedien sind dem Artikel die vollständigen Quellenangaben inkl. meiner Praxis-Homepage beizufügen, bei Online-Nachveröffentlichung ist zusätzlich ein anklickbarer Link auf meine Praxis-Homepage oder den Original-Artikel im Blog nötig.

Photos from Die Hundeausbildung - Irène Julius's post 27/02/2021

Der Hundeplatz ist startklar und fast alles wieder möglich👍😊

Tipps gegen Silvesterstress 31/12/2020

Tipps gegen Silvesterstress

Tipps gegen Silvesterstress Tipps gegen Silvesterstress (Stand: Dezember 2020) Alle Jahre wieder: Der Jahreswechsel ist für uns Menschen meist eine schöne Zeit – doch für Hunde kann er zum Alptraum werden. Viele von ihnen fürchten die Knallerei – und das nicht nur direkt beim Feuerwerk, sondern auch an den Tagen vor un...

18/12/2020

Sitz Platz Click - faires Hundetraining mit Spaß

Silvester

Bald ist es soweit und das alljährliche Event Silvester steht vor der Türe.
Auch wenn es dieses Jahr sicher anders wird als sonst und theoretisch nicht so viel geschossen werden darf - gebt bitte trotzdem auf eure Hunde acht

Damit alle die ihre Hunde mit Nahrungsergänzungsmitteln oder pflanzlichen Zusätzen unterstützen möchten noch Zeit haben - schon recht früh die Erinnerung - die meisten solche Präparate brauchen etwas Vorlaufzeit - deshalb jetzt schon kümmern 😊

1. Rund um die Tage um Silvester ist es absolut ratsam eure Hunde an der Leine zu lassen. Es werden jedes Jahr unzählige Hunde vermisst gemeldet, da sie sich durch das Knallen erschrecken und in Panik davonlaufen
2. An Silvester selbst, die Gassi-Runden so legen, dass man durch die Wahl der Strecke und der Uhrzeit möglichst nicht direkt mit Knallern konfrontiert wird
3. Bitte bitte lasst eure Fellnasen an Silvester NIE alleine – auch Hunde die normalerweise Schussfest sind können sich erschrecken – da hilft es ihnen sehr wenn die Bezugsperson anwesend ist
4. Schließt Fenster und Rolläden um zum einen die Geräusche abzudämmen und zum anderen die einfallenden Lichtreflexe auszublenden
5. Schaltet Radio/Fernsehen an, um die Außengeräusche etwas abzuschwächen
6. Macht es euren Hunden super schön: das heißt (Futter)Suchspiele, Auspackspiele alle Arten, gefüllte Kongs, Kauartikel - Seid nicht geizig!!! Wichtig: Fangt rechtzeitig mit diesen tollen Sachen an – hat euer Hund schon Angst wird er
sich in den meisten Fällen nicht mehr auf diese ganzen Dinge einlassen können!
7. Möchte sich euer Hund zurück ziehen gebt ihm die Möglichkeit dazu – überlegt wo ihr ihm evtl. sogar gezielt eine Höhle bauen könntet in die er sich verstecken kann
8. Sucht euer Hund eure Nähe geht auf ihn ein!! Früher hat man oftmals den Tipp bekommen den Hund in keinem Falle zu trösten um seine Angst nicht zu verstärken! Diese Aussage ist mittlerweile längst überholt – ihr könnt durch Zuwendung und Trost die Angst eures Hundes nicht verstärken! Allerdings könnt ihr durch die soziale Unterstützung helfen, besser mit der angsteinflößenden Situation zurecht zu kommen. Wenn euer Hund in einer Situation, in der er Angst hat Hilfe bei euch sucht und er wird euerseits ignoriert verschlimmert ihr die Situation aus Sicht euren Hundes und seine Angst wird eher noch schlimmer werden.
9. Ihr könnt euren Hunden mit Zusatzfuttermitteln helfen solch stressige Situationen besser handeln zu können – sprecht dazu bitte euren Trainer und/oder Tierarzt an
10. Lasst die Hände weg von Acepromazin!!! Viele Tierärzte verschreiben dieses Medikament, wenn Hunde starke Angst an Silvester haben – durch Einnahme dieses Medikaments werden die Hunde unfähig sich zu bewegen – das heißt sie sehen für uns zwar entspannt aus, nehmen aber alle Reize bei vollem Bewusstsein wahr
11. Es gibt zusätzlich zu Nahrungsergänzungsmittlen und Medikamenten noch viele weitere Möglichkeiten wie Ihr euren Fellnasen über Silvester helfen könnt (Thundershirt, Mut Muffs, Entspannungstraining, Desensibilisierung der entsprechenden Geräusche...) Viele sind mit Training verbunden, aber nach entsprechender Vorbereitung äußert effektiv, so dass Silvester mit Vorbereitung und etwas Management für alle erträglich werden kann

– sprecht uns bei Bedarf/Fragen gerne an....
Und Bitte: auch Schussfeste Hunde haben draußen NICHTS verloren !!

05/12/2020

PositiveRocks

Nur ein Hund macht die Familie rund?! ❤️👨‍👩‍👧‍👦🐾❤️

Das ist Pauli mit seiner Familie Pfützenreiter. Familie Pfützenreiter ist die „typische“ Familie und fand, dass ein Hund unbedingt dazu gehört. 🐶 Pauli ist meeeeega begeistert, bei den Pfützenreiters gelandet zu sein. 🤩 Diese Angebote überall im Haus und im Garten – paradiesisch! 🏝

(Kinder)Spielzeug, (Menschen)Essen, Fußleisten… alles extra für ihn! 🧸⚽️ 🥨🍕 Und wie seine Familie vor Begeisterung quietscht, wenn er sie an den Hosenbeinen festhält oder mit „gefundenen“ Sachen davon galoppiert. 🥳🏃🏼‍♀️🏃🏼 Seine Familie liebt ihn einfach! 🥰

Bevor Pauli kam, hat der Familienrat getagt. Ein Welpe sollte es sein - da hat man schließlich alles selbst in der Hand. ☝🏻 Und am liebsten ein kleiner Labrador. Die sind sooo niedlich 😍 und absolut kinderfreundlich 🧒🏼👧🏼 und leicht zu erziehen und überhaupt DER ideale Einsteiger- und Familienhund. 👨‍👩‍👧‍👦 Nun…

Familie Pfützenreiter hat an alles gedacht und sich super auf den Welpen vorbereitet. Meinen sie zumindest… 😬 Schließlich wollen sie auch nichts falsch machen. Das süße Fellknäuel zieht also ein, doch dann…

Pauli ist anstrengend. 😳 Richtig anstrengend sogar. 😫
Er bellt viel, schläft kaum, will nicht mit den Kindern spielen, wenn diese das wollen. Oder wenn, hapst er schnell wild um sich. 🤕
Ständig klaut er Sachen und schreddert alles, was ihm zwischen die Zähne kommt. 🦷💥 Dauernd muss man hinter Pauli her sein. Ruhe finden? Fehlanzeige…

Aber das gibt es doch nicht! 😤 In der Rassebeschreibung stand das auch ganz anders!!! Und wo ist Paulis „Will to Please?!“ 😲

Die ganze Familie ist nur noch genervt und der gemeinsame Alltag besteht mehr aus Frust als aus Freude am Zusammensein. 😔 Das läuft mal Alles ganz anders als geplant und erwartet…

Kommt das überraschend? Ist Pauli die anstrengende Ausnahme?

Nein, absolut nicht… 🤷🏼‍♂️
Es wird häufig unterschätzt, wieviel Zeit ein Fellkind in Anspruch nimmt. 🕔🐾 Sowohl für das Training und die Erziehung, als auch für das Lesen lernen der Körpersprache und das Verstehen, was der Hundezwerg denn nun wieder will, damit angemessen darauf reagiert werden kann.

Wie jedes Lebewesen, bringt auch ein Hund aufgrund seiner Genetik, seinen bisherigen Lernerfahrungen und seines Charakters, Eigenschaften und Verhaltensweisen mit, die nicht zwingend unseren Erwartungen und Wunschvorstellungen entsprechen. 😌💭🐶💞🥴

Außerdem kommen in einer Familie zu den Bedürfnissen des Hundes natürlich auch die Bedürfnisse der Kinder nach Nähe und Kontakt mit dem niedlichen Welpen. 👧🏼🐶🧒🏼 Oft lässt sich beides aber nicht auf einen gemeinsamen Nenner bringen. „Mal eben“ und von ganz allein integriert sich ein Hund üblicherweise nicht in die Familie. 😕

👉🏻 Bevor also die Entscheidung für einen Familienhund fällt, muss sehr gründlich geprüft werden, ob ein Pauli wirklich in das gemeinsame Leben passt. Ohne rosarote Brille, ohne verklärte Erwartungen. ☀️🌈

Es kann sehr bereichernd für alle sein, wenn Kind und Hund gemeinsam aufwachsen. ☺️ Dafür muss aber Einiges getan werden und es ist kein Selbstläufer. Es sollte immer mit ungeplanten Herausforderungen abseits des „Ponyhofs“ gerechnet werden…

➡️🤓 Unser Lesetipp zum Thema Kind und Hund sind die Bücher „VersteHen, StaUnen, TraiNieren, EntDecken“ aus dem Canimos Verlag. Diese gibt es, altersgerecht differenziert, in 3 Bänden. www.canimos.de

➡️🐕 Das Projekt Sprich Hund bietet umfassende Infos rund um die Körpersprache der Hunde. www.sprichhund.de

Mehr Cartoons?! Bitte! 🤗➡️ https://www.positive-rocks.com/cartoons/

#familienhund #PositiveRocks #PositiveRocksKampagne #Labbi #familiemithund #pfützenreiter #pauli #meinhausmeingartenmeinhund #familiemithund #KindundHund #EinWelpeziehtein #Welpensozialisation #Bissprävention

26/09/2020

An diesen beiden Tagesseminaren in Tann ZH sind noch Plätze für interessierte Welpen- und Hundetrainer*innen frei:
31.10.20 Trainer*innen für Menschen mit Hunden
1.11.20 Sorgenbriefkasten für Hundetrainer*innen

23/06/2020

Wer hat noch Lust und Zeit für ein spannendes Wochenende mit Weiterbildung? Plätze mit Hund sind nur noch wenige frei ☺️

In diesen spannenden Seminaren mit Irène Julius hätte es noch Plätze frei! Weitere Infos und Anmeldeformular auf unserer Homepage www.hunde1x1.ch - Wir würden uns freuen!🐕

21/05/2020

Die Hundeausbildung - Irène Julius's cover photo

08/05/2020

Vorsichtig optimistisch werden ab nächster Woche wieder einzelne Stunden in Kleinstgruppen in der Hundeschule stattfinden - das vorwiegend mit Welpen.

Schritt für Schritt werden wir Erfahrungen sammeln mit unserem Schutzkonzept auf dem Hundeplatz und dann gut überlegt weiter entscheiden.

Wir wollen uns und alle teilnehmenden Menschen mit ihren Hunden bestmöglich schützen und nichts überstürzen.

Händ au witer Sorg ☺️

[05/02/20]   Viel Verwirrung, wann Hundeschule in der Schweiz wieder möglich sein wird...Jeder möchte als erster die guten Neuigkeiten bekannt geben. Verständlich😌
Alle freuen wir uns, wenn ein ‚neues’ Arbeiten mit Corona möglich wird... lasst uns doch einfach noch etwas Geduld haben🙏

01/04/2020

Mit der Verkündung des Corona-Lockdown Mitte März durch den Bundesrat und den damit verbunden Massnahmen bleibt die Hundeschule bis auf weiteres für Einzel- und Gruppenkurse geschlossen.
Für bestehende oder zukünftige Kunden stehe ich per Mail gerne zur Verfügung.
Leider können zur Zeit auch keine Welpenkurse durchgeführt werden. Um trotzdem nicht untätig zu bleiben und Unterstützung geben zu können, biete ich für neue Welpenfamilien online Beratungen an.
Bei den Zoom Meetings können viele Fragen in Ruhe beantwortet, sowie erste Übungen und Beschäftigungsideen besprochen werden. Einfache Übungsanleitung und Videos vereinfachen das Umsetzen im Welpenalltag.
Nehme Sie mit mir Kontakt auf über [email protected].

26/03/2020

1Satz

Bei Fragen 1Satz kontaktieren 👍

Was bedeutet die #Finanzierungshilfe des Bundesrates konkret?

#1satz #wecareweshare #corona

11/03/2020

https://www.fairtrain.ch/angebot/spezialkurse-worshops-1/umgang-mit-jagenden-hunden-und-jagdhunden/

Es hat noch wenige freie Plätze im Kurs „Umgang mit jagenden Hunden und Jagdhunden“ am 18.&19. April 2020 mit Irène Julius #fairtrain #dogtraining #jagdhund #jagendehunde #positivereinforcement #positiverocks

11/03/2020

Die Hundeausbildung - Irène Julius's cover photo

[02/21/20]   Wir wünschen allen tolle Fastnachtstage!
Die Hundeschule macht 2 Wochen Ferien. Wir starten wieder mit allen Kursen am 9.3.20🥳

Lage

Telefon

Adresse


Neumattstrasse 41
Aesch
4147
Andere Schulen/Universitäten in Aesch (alles anzeigen)
Versteh Dein Baby - Schweiz Versteh Dein Baby - Schweiz
Gewerbestr. 11
Aesch

Babyzeichensprache- mit Babies auf dem Weg zur Sprache Zweiseitige Kommunikation von Anfang an

Sara Egger - Coach & Rednerin Sara Egger - Coach & Rednerin
Bahnhofstrasse 18
Aesch, 4147

COACHIN & REDNERIN Herzlich Willkommen Menschen daran zu erinnern, wie wundervoll sie sind, liegt mir am Herzen. In der eigenen Schönheit lebendig zu sein, schafft Freiheit. Gefühle in Worte zu fassen, schenkt Verbindungen und kreiert Erinnerungen.

Raum für Emotionen, Coaching & Mentaltraining Raum für Emotionen, Coaching & Mentaltraining
Klusstrasse 3/3a
Aesch, 4147

Coaching, Mentaltraining und Hilfe zur Selbsthilfe bei Stress, Ängsten und Leistungsblockaden u.a. mit EFT und lösungsorientierter Kurztherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Webseite: www.in-dir.ch

Spice It UPP Spice It UPP
In Den Saalbünten 7
Aesch, 4147

Demystifying Indian cooking and making it easy for you to make your own Indian spread . Fun,sociable and relaxed atmosphere to learn and engage.

Spielgruppe Simsalabim Spielgruppe Simsalabim
Am Wirbel 2
Aesch, 4147

Wir Spielen,Lachen,Basteln,Singen, hören spannende Geschichten zusammen und sind viel draussen in der Natur. Hast du Lust dabei zu sein? Komm vorbei....

Coaching 'n' Lounge Coaching 'n' Lounge
Im Vogelsang 1
Aesch, 6287

COACHING MIT ATMOSPHÄRE. Nimm Dir Zeit für den wichtigsten Menschen in Deinem Leben. Weil Du es wert bist.

Dance Factory GmbH Dance Factory GmbH
Aesch, 4147

Spezialisiert auf Hobbykurse / Tanzkurse / Tanzkreise / Tanzschule Dance Factory GmbH in 4153 Reinach (BL), Gartenstrasse 16

Esskompetenz.ch Esskompetenz.ch
Klusstrasse 3a
Aesch, 4147

Ernährungsberatung mit Blick fürs Ganze! ES gibt hier keine neue Diät und keine schnellen Tipps. Jeder Mensch is(s)t anders. Du wirst zu deiner eigenen Expertin bzw. Experten.

Indisch Kochkurs, indische Küche, cookindian Indisch Kochkurs, indische Küche, cookindian
Bachweg 5
Aesch, 6287

Cook Indian bietet indisch Kochkurse, Haus gemachte Produkte, Geschenke, Exotisches Apéro und Catering Services für Familie und Firmen, Team-building Event

4th Way 4th Way
Aesch, 4147

learning, schools and society

Kita im sicheren Hafen Kita im sicheren Hafen
Am Wirbel 2
Aesch, 4147

Wir haben immer ein offenes Ohr für Anregungen und Anliegen der Eltern, um die beiden Welten, die Kita und das Zuhause, miteinander in Einklang zu bringen. Wir betreuen max. 15 Kinder pro Tag von drei Monaten bis und mit Kindergartenalter.

DIE SCHULSCHACHPROFIS DIE SCHULSCHACHPROFIS
Fluhstrasse 53
Aesch, 4147

Der Verein "die Schulschachprofis" - Ihr Profi für Schulschach in der Schweiz. Partner des SC Therwil - unterstützt Schulschachprojekte & SCT-Junioren.