Universitätslehrgang Early Life Care

Universitätslehrgang Early Life Care

Bemerkungen

Kennt Ihr "Grow together" schon?

Grow Together unterstützt und begleitet Familien mit Babys in schwierigsten Lebenssituationen. Denn rund um die Geburt eines Babys sind auch in sehr belasteten Familien tiefgreifende und nachhaltige Veränderungen möglich. Ziel von Grow together ist es, für die Kinder bestmögliche Gesundheits- und Entwicklungschancen sicherzustellen. Das professionelle bindungs- und beziehungsorientierte Angebot reicht von Hausbesuchen, Gruppenangeboten, Interaktionsförderung für die Eltern-Kind-Beziehung, Therapiesitzungen für die Eltern bis zu einer liebevoll begleiteten Kindergruppe nach höchsten Qualitätskriterien mit einem Betreuungsschlüssel von max. 1:3.
Und jetzt gibt es für Grow together eine gute Chance Geld für ihre wichtige Arbeit zu bekommen. Wie Ihr dabei helfen könnt? Indem Ihr für das Projekt votet. Danke!

Herzensempfehlung!

https://fb.watch/fnoF7091Gq/
Die Bindungskonferenz zu einem so wichtigen Thema wird nun aufgrund der vielen Anfragen im hybriden Format stattfinden!

https://www.bindungskonferenz.de/home/home-normal/
Save the date

SEHEN | VERSTEHEN | HANDELN

Internationaler Kongress für Frühkindliches Trauma
03.-06. Mai 2023, Augsburg/Hybrid

Mehr Informationen unter https://www.fruehes-trauma-2023.de/
Herzliche Gratulation an unsere Absolventinnen des Master-Lehrgangs Early Life Care - JG2018!
Gute Gründe um Early Life Care zu studieren? - Unsere Absolventin des Jahrgangs 2016 bringt es auf den Punkt!

Sichern Sie sich jetzt einen der letzten Restplätze für den Jahrgang 2022 - Start im September!

Mehr Infos unter www.earlylifecare.at
Die Lehrgangsstufe I des Universitätslehrgangs Early Life Care geht im September in die 4. Runde. Wir freuen uns schon sehr auf viele interessante und spannende Lehrgangswochenenden mit der interdisziplinären Studierendengruppe und den Dozent*innen.

Eine Bewerbung für die Restplätze ist trotz Ablauf der Bewerbungsfrist noch möglich!

Mehr Infos unter www.earlylifecare.at
VERANSTALTUNGSTIPP
21. Internationale Bindungskonferenz 2022
GESTÖRTE BINDUNGEN IN DIGITALEN ZEITEN
Ursachen, Prävention, Beratung und Therapie
16.-18. September 2022, Ulm

Wissenschaftliche Organisation und Konferenzleitung: Univ.-Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch

Unter anderem wird die Leiterin des Instituts für Early Life Care, Dr. Beate Priewasser, ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse in einem Vortrag zum Thema "Smartphones – Wie sehr stressen die ständigen Unterbrechungen unsere Babys?" präsentieren.

Weitere Informationen und Anmeldung zur Konferenz unter https://www.bindungskonferenz.de/home/home-normal/



Foto: ©Bindungskonferenz
Eine der Lehrgangsbegleiterinnen des Universitätslehrgangs engagiert sich auch besonders zum Thema Kinderschutz. Die Österreichischen Kinderschutzzentren haben ein Informationsblatt für Eltern zum Thema "Verdacht auf sexuelle Übergriffe" erstellt.
Mit diesem Frühlingsfoto unserer vier Masterabsolventinnen des ULG Early Life Care verabschieden wir euch in ein wunderschönes Pfingstwochenende. (Masterprüfung Juni 2022, St. Virgil)
Das Forschungsinstitut Early Life Care der PMU arbeitet eng mit dem Universitätslehrgang zusammen und forscht zu spannenden Fragen aus dem Bereich Schwangerschaft, Geburt und erstes Lebensjahr wie zum Beispiel in der Ur-Vertrauen-Studie:
Was genau braucht es eigentlich für ein gesundes körperliches und emotionales Aufwachsen eines Kindes? Und wie können wir Familien dabei bestmöglich unterstützen?
Das Ende der BEWERBUNGSFRIST nähert sich in großen Schritten - jetzt noch schnell einen Platz für den Lehrgangsstart im Herbst sichern und sich bis 12. JUNI 2022 bewerben.
Mehr Infos auf der Website oder bei der heutigen Online-Informationsveranstaltung um 18 Uhr über Zoom.



https://fb.watch/dkpvIqy8-O/
Im Juli erscheint der neue ELC-Konferenzband "Kindliche Entwicklung zwischen Ur-Angst und Ur-Vertrauen". Herausgeber ist Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch.

Zum Inhalt:
Eltern und Kinder mit Ängsten begleiten
Ein Wegweiser für frühe Hilfen, Beratung und Therapie

Für alle, die professionell mit Schwangeren, jungen Eltern und Kleinkindern zu tun haben

Dieses Buch trägt zu einem vertieften Verständnis der Entstehung und der Bedeutung von Vertrauen und Ängsten in jungen Familien vor und nach der Geburt bei und zeigt Präventions- und Interventionsmöglichkeiten auf. Die einzelnen Beiträge des Buches werfen einen intensiven Blick auf angstvolle Situationen und zeigen Wege auf, wie Ur-Vertrauen hergestellt, das Entstehen von Ängsten verhindert oder bestehende Ängste bewältigt werden können. Es wird geschildert, wie trotz stark angstbesetzter Ausgangsbedingungen eine positive Entwicklung eines Kindes ermöglicht wird und langfristige Angstprobleme durch frühzeitige Prävention verhindert werden.

Vorbestellungen sind bereits beim Verlag Klett-Cotta möglich: https://www.klett-cotta.de/buch/Kinder-_und_Jugendliche/Kindliche_Entwicklung_zwischen_Ur-Angst_und_Ur-Vertrauen/453018
"Warum Early Life Care studieren?" ✨
Die Zitat-Reihe um einen persönlichen Einblick in die StudentInnen und AbsolventInnen des Universitätslehrgangs zu gewinnen.
Die nächste Info-Veranstaltung findet am Mo, 30.05.22 via ZOOM statt. Anmeldung auf https://www.earlylifecare.at/
Letze Woche beim 3H-Kongress (https://www.3h-kongress.at/) - Studiengansleiterin ULG ELC Frau Mag. Waltraud Seitz und Kongressvortragende und ULG-Teilnehmerin Frau Dr. Kergi Leitgeb.

Early Life Care ist ein anerkanntes interdisziplinäres und integratives Konzept der Gesundheitsför

Wie gewohnt öffnen

14/12/2022

Ein Termin, den man sich vormerken sollte!
Wir starten im neuen Jahr gleich mit einem online Informationsabend und zwar am 16. Jänner 2023 von 18:00 bis 19:30 Uhr. Wir freuen uns über viele Anmeldungen unter [email protected].

06/10/2022

Herzlich willkommen!
Wir freuen uns insgesamt 27 Studentinnen im neu gestarteten Universitätslehrgang "Early Life Care - JG2022" begrüßen zu dürfen - Welcome Day, PMU, 29.9.2022

06/09/2022

Kennt Ihr "Grow together" schon?

Grow Together unterstützt und begleitet Familien mit Babys in schwierigsten Lebenssituationen. Denn rund um die Geburt eines Babys sind auch in sehr belasteten Familien tiefgreifende und nachhaltige Veränderungen möglich. Ziel von Grow together ist es, für die Kinder bestmögliche Gesundheits- und Entwicklungschancen sicherzustellen. Das professionelle bindungs- und beziehungsorientierte Angebot reicht von Hausbesuchen, Gruppenangeboten, Interaktionsförderung für die Eltern-Kind-Beziehung, Therapiesitzungen für die Eltern bis zu einer liebevoll begleiteten Kindergruppe nach höchsten Qualitätskriterien mit einem Betreuungsschlüssel von max. 1:3.
Und jetzt gibt es für Grow together eine gute Chance Geld für ihre wichtige Arbeit zu bekommen. Wie Ihr dabei helfen könnt? Indem Ihr für das Projekt votet. Danke!

Herzensempfehlung!

https://fb.watch/fnoF7091Gq/

Photos from Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU)'s post 12/07/2022

Herzliche Gratulation an unsere Absolventinnen des Master-Lehrgangs Early Life Care - JG2018!

Timeline photos 24/06/2022

Gute Gründe um Early Life Care zu studieren? - Unsere Absolventin des Jahrgangs 2016 bringt es auf den Punkt!

Sichern Sie sich jetzt einen der letzten Restplätze für den Jahrgang 2022 - Start im September!

Mehr Infos unter www.earlylifecare.at

15/06/2022

Die Lehrgangsstufe I des Universitätslehrgangs Early Life Care geht im September in die 4. Runde. Wir freuen uns schon sehr auf viele interessante und spannende Lehrgangswochenenden mit der interdisziplinären Studierendengruppe und den Dozent*innen.

Eine Bewerbung für die Restplätze ist trotz Ablauf der Bewerbungsfrist noch möglich!

Mehr Infos unter www.earlylifecare.at

10/06/2022

VERANSTALTUNGSTIPP
21. Internationale Bindungskonferenz 2022
GESTÖRTE BINDUNGEN IN DIGITALEN ZEITEN
Ursachen, Prävention, Beratung und Therapie
16.-18. September 2022, Ulm

Wissenschaftliche Organisation und Konferenzleitung: Univ.-Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch

Unter anderem wird die Leiterin des Instituts für Early Life Care, Dr. Beate Priewasser, ihre wissenschaftlichen Erkenntnisse in einem Vortrag zum Thema "Smartphones – Wie sehr stressen die ständigen Unterbrechungen unsere Babys?" präsentieren.

Weitere Informationen und Anmeldung zur Konferenz unter https://www.bindungskonferenz.de/home/home-normal/



Foto: ©Bindungskonferenz

Photos from Die Österreichischen Kinderschutzzentren's post 07/06/2022

Eine der Lehrgangsbegleiterinnen des Universitätslehrgangs engagiert sich auch besonders zum Thema Kinderschutz. Die Österreichischen Kinderschutzzentren haben ein Informationsblatt für Eltern zum Thema "Verdacht auf sexuelle Übergriffe" erstellt.

03/06/2022

Mit diesem Frühlingsfoto unserer vier Masterabsolventinnen des ULG Early Life Care verabschieden wir euch in ein wunderschönes Pfingstwochenende. (Masterprüfung Juni 2022, St. Virgil)

Timeline photos 02/06/2022

Das Forschungsinstitut Early Life Care der PMU arbeitet eng mit dem Universitätslehrgang zusammen und forscht zu spannenden Fragen aus dem Bereich Schwangerschaft, Geburt und erstes Lebensjahr wie zum Beispiel in der Ur-Vertrauen-Studie:
Was genau braucht es eigentlich für ein gesundes körperliches und emotionales Aufwachsen eines Kindes? Und wie können wir Familien dabei bestmöglich unterstützen?

🔹 Early Life Care: Hurra ich wachse! Forschung mit Langzeitstudien 🔹
Was genau braucht es eigentlich für ein gesundes körperliches und emotionales Aufwachsen eines Kindes? Und wie können wir Familien dabei bestmöglich unterstützen?

Um solche Fragen zu beantworten, begleitet das Institut für Early Life Care Familien über mehrere Jahre von der Schwangerschaft bis ins zweite Lebensjahr des Kindes. Diese intensive Forschungsarbeit stellt einen der schönsten und interessantesten Aspekte der Early Life Care Forschung dar. Zu beobachten, wie Partner zu Eltern werden, wie Säuglinge zu Kleinkindern heranwachsen und was diese Prozesse beeinflusst, liefert viele wichtige neue Erkenntnisse. Im Rahmen der Urvertrauen-Studie durfte das Institut der bereits über 40 Familien auf diesem spannenden Weg begleiten. Die Studienleiter*innen freuen, dass fast alle teilnehmenden Kinder mittlerweile ihren ersten Geburtstag gefeiert haben! Manche davon erwarten sogar schon ihr erstes kleines Geschwisterchen.

Im Rahmen der Studie messen die Wissenschaftler*innen zum Beispiel auch, wie Eltern und Kinder mit Stress umgehen. Dafür werden Kinder, Mütter und Väter an ein transportables EKG angeschlossen, das die Herzaktivität misst.

Die Institutsmitarbeiter*innen sind allen teilnehmenden Familien sehr dankbar dafür, dass sie in dieser spannenden und ereignisreichen Zeit begleiten werden dürfen: „Wir sind stolz, dass wir durch unsere Beobachtungen, Interviews und Messungen viele Fragen rund um die frühe Kindheit und Familiengründung beantworten können“ meint Antonia Dinzinger, Doktorandin am Institut.

30/05/2022

Das Ende der BEWERBUNGSFRIST nähert sich in großen Schritten - jetzt noch schnell einen Platz für den Lehrgangsstart im Herbst sichern und sich bis 12. JUNI 2022 bewerben.
Mehr Infos auf der Website oder bei der heutigen Online-Informationsveranstaltung um 18 Uhr über Zoom.



https://fb.watch/dkpvIqy8-O/

25/05/2022

Im Juli erscheint der neue ELC-Konferenzband "Kindliche Entwicklung zwischen Ur-Angst und Ur-Vertrauen". Herausgeber ist Prof. Dr. med. Karl Heinz Brisch.

Zum Inhalt:
Eltern und Kinder mit Ängsten begleiten
Ein Wegweiser für frühe Hilfen, Beratung und Therapie

Für alle, die professionell mit Schwangeren, jungen Eltern und Kleinkindern zu tun haben

Dieses Buch trägt zu einem vertieften Verständnis der Entstehung und der Bedeutung von Vertrauen und Ängsten in jungen Familien vor und nach der Geburt bei und zeigt Präventions- und Interventionsmöglichkeiten auf. Die einzelnen Beiträge des Buches werfen einen intensiven Blick auf angstvolle Situationen und zeigen Wege auf, wie Ur-Vertrauen hergestellt, das Entstehen von Ängsten verhindert oder bestehende Ängste bewältigt werden können. Es wird geschildert, wie trotz stark angstbesetzter Ausgangsbedingungen eine positive Entwicklung eines Kindes ermöglicht wird und langfristige Angstprobleme durch frühzeitige Prävention verhindert werden.

Vorbestellungen sind bereits beim Verlag Klett-Cotta möglich: https://www.klett-cotta.de/buch/Kinder-_und_Jugendliche/Kindliche_Entwicklung_zwischen_Ur-Angst_und_Ur-Vertrauen/453018

Timeline photos 24/05/2022

"Warum Early Life Care studieren?" ✨
Die Zitat-Reihe um einen persönlichen Einblick in die StudentInnen und AbsolventInnen des Universitätslehrgangs zu gewinnen.
Die nächste Info-Veranstaltung findet am Mo, 30.05.22 via ZOOM statt. Anmeldung auf https://www.earlylifecare.at/

19/05/2022

Am Dienstag, den 28. Juni, lädt das Österreichische Institut für Menschenrechte der Paris Lodron Universität Salzburg zu einer Tagung mit dem Titel „Das Wohl der Kinder und ihre Interessen“ ein, bei der auch Salzburgs Kinder- und Jugendanwältin Andrea Holz-Dahrenstaedt einen Vortrag hält. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Veranstalter bitten um eine Anmeldung bis morgen, 20.05.2022 unter [email protected]. Wir freuen uns auf interessante Impulse und viele bekannte Gesichter! 😊

Weitere Infos unter: https://www.plus.ac.at/news/das-wohl-der-kinder-und-ihre-interessen/?pg=73444

13/05/2022

Letze Woche beim 3H-Kongress (https://www.3h-kongress.at/) - Studiengansleiterin ULG ELC Frau Mag. Waltraud Seitz und Kongressvortragende und ULG-Teilnehmerin Frau Dr. Kergi Leitgeb.

Timeline photos 09/05/2022

🔹 Fertigstellung Brückenverbindung zwischen der Eltern-Kind-Station und der Neonatologie/Frauenklinik des Uniklinikum Salzburg - SALK 🔹
Anlässlich der Fertigstellung der Brückenverbindung zwischen der Eltern-Kind-Station und der Neonatologie/Frauenklinik fand am 5. Mai 2022 die feierliche Eröffnung statt.

Diese Brückenverbindung wurde nach jahrelangem Ringen nun endlich fertiggestellt und war ein Herzensanliegen von Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Sperl, ehemaliger Vorstand der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde.

Die Brücke ist deswegen so wichtig, weil sie für die Neu- und Frühgeborenen, das Team der Neonatologie, die Eltern-Kind-Station, das Kinderzentrum und die Eltern direkte und kurze Wege ermöglicht. Bislang war die Verbindung zur Neonatologischen Station nur im Freien oder auf langen Wegen im U-Gang System möglich.

Die Umsetzung der Brücke zeigt, dass Beharrlichkeit und Einsatz letztlich doch zum Erfolg führen. Gleichzeitig mit dem Ronald McDonald Kinderhilfe Haus Salzburg und dessen Anbindung ebenfalls an das Eltern-Baby Zentrum sind nun die Verbindungswege komplett.

05/05/2022

Heute, am 05. Mai, ist der „Tag der Hebamme“ – an diesem Tag wird auf die Bedeutung der Hebammen-Arbeit für die Gesellschaft aufmerksam gemacht. Lies unseren Blogartikel - im Interview: ELC-Absolventin Veronika Wolff https://bit.ly/elc050522

22/04/2022

"Warum Early Life Care studieren?" ✨

Die Zitat-Reihe um einen persönlichen Einblick in die StudentInnen und AbsolventInnen des Universitätslehrgangs zu gewinnen.

Die nächste Info-Veranstaltung findet am Di, 03.05.22 via ZOOM statt. Anmeldung auf https://www.earlylifecare.at/

20/04/2022

BUCHTIPP
«Gesellschaft und Medizin»
von Dr. theol. Ruth Baumann-Hölzle (Dozentin im ULG Early Life Care)
Die in diesem Buch versammelten Kommentare – durchaus absichtsvoll «Denkanstöße für den Dialog» genannt, denn das Ergebnis dieser Reflexionen ist kein abschließendes – befassen sich mit den sich verändernden Paradigmen in Gesellschaft und Medizin, denn wie jedes menschliche Tun erweist sich auch der medizinische Fortschritt in seinen Auswirkungen auf das Individuum und die Gesellschaft als ambivalent.

14/04/2022

Wir wünschen Euch ein Wunder-volles Osterfest voller Freude und Verbundenheit! 🌞

Die nächste unverbindliche Online-Informationsveranstaltung findet am Dienstag, 03. Mai 2022 von 18 bis 19.30 Uhr statt. Anmeldung unter [email protected] oder 0043 662/65901514

ULG Early Life Care 12/04/2022

Heute möchten wir euch den ELC-Film aus dem Jahr 2019 zeigen. Im Film sprechen Studierende, Lehrende und Mitarbeiter*innen des ELC-Teams über das Studium und die Wichtigkeit von Early Life Care: https://www.youtube.com/watch?v=7sFs_9cHAtM&t=115s

Die nächste unverbindliche Online-Informationsveranstaltung findet am Dienstag, 03. Mai 2022 von 18 bis 19.30 Uhr statt. Anmeldung unter [email protected] oder 0043 662/65901514

ULG Early Life Care 2020 startet wieder der europaweit einzigartige, berufsbegleitende Universitätslehrgang Early Life Care. Anmeldungen sind ab sofort möglich! Mehr Infos: www....

02/04/2022

Ein Zitat aus dem Block 15, Tag 1.

"Blick auf das Kind, nicht auf den Kalender, oder auf die Uhr." - Gabriele Haug-Schnabel

Ein sehr spannender ELC Tag gefüllt mit wertvollen Inputs. 🤩

Photos from Universitätslehrgang Early Life Care's post 30/03/2022

Leonie Aap und Antonia Dinzinger sind wissenschaftliche Mitarbeiterinnen am Forschungsinstitut für Early Life Care und unterrichten im Universitätslehrgang die Lernfelder BINDUNG und WISSENSCHAFTLICHES ARBEITEN.
Die Bindung ist ein zentrales Thema im Early Life Care Bereich und stellt die Basis für viele Situationen und Beziehungen dar.
Die beiden Psychologinnen beschäftigen sich in ihren Forschungen mit Alltagsstudien zu Themen wie Frühkindlicher Schlaf, Auswirkungen der Smartphone-Nutzung auf die Mutter-Kind-Interaktion oder wie sich COVID-19 auf die Familien und ihre Kinder auswirkt.
https://www.pmu.ac.at/early-life-care.html

28/03/2022
25/03/2022

Veranstaltungstipp:
Hebammenkongress 2022, Brucknerhaus Linz
05.-07.04.2022
Prof. Dr. Karl Heinz Brisch wird einen Vortrag zum Thema "Bindung und Bindungsstörungen während der Schwangerschaft, Geburt und frühkindlicher Entwicklung. Beratung und Prävention durch Hebammen." halten.
Mehr Infos unter https://www.hebammenkongress2022.at/ (die Vorträge gibt es teilweise zum Nachschauen)!

24/03/2022

"Warum Early Life Care studieren?" ✨

Die Zitat-Reihe um einen persönlichen Einblick in die StudentInnen und AbsolventInnen des Universitätslehrgangs zu gewinnen.

Die nächste Info-Veranstaltung findet am Do, 07.04.22 via ZOOM statt. Anmeldung auf https://www.earlylifecare.at/

22/03/2022

VON ANFANG AN – das ist die Devise der Frühen Hilfen. Dafür steht in Österreich Dr.in Sabine Haas. Sie ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Gesundheit Österreich GmbH und Leiterin des dort angesiedelten Nationalen Zentrums Frühe Hilfen. Als Soziologin bringt sie einen umfassenden Blick auf die Probleme und Chancen von Familien mit und kennt das Umfeld, in dem Frühe Hilfen tätig sind. Multiprofessionelle Netzwerke, Prävention, aufsuchende Hilfen, Kinder- und Jugendgesundheitsstrategie in Österreich oder SROI (Social Return on Investment) sind Themen, für die sie als Fachfrau steht.
Im Universitätslehrgang unterrichtet sie in der Lehrgangsstufe I das Lernfeld "FRÜHE HILFEN und KINDERSCHUTZ" und trägt somit einen wichtigen Teil zu Early Life Care bei.
www.fruehehilfen.at

16/03/2022

"Warum Early Life Care studieren?" ✨

Die Zitat-Reihe um einen persönlichen Einblick in die StudentInnen und AbsolventInnen des Universitätslehrgangs zu gewinnen.

11/03/2022

"Der Universitätslehrgang hat meine Haltung gefestigt & mein Wissen erweitert. Davon profitiere ich jeden Tag neu," ließ uns ELC-Absolventin Rosemarie Huber MSc. wissen, die die Elternschule am Landeskrankenhaus Salzburg leitet. 🤗 Was sie zu ihrem spannenden beruflichen Werdegang berichtet, könnte ihr hier nachlesen 👉https://www.earlylifecare.at/aktuelles/blog/beitrag/interview

09/03/2022

Frau Dr.in Gabriele Haug-Schnabel konnten wir im Universitätslehrgang für das Lernfeld KINDERTAGESBETREUUNG gewinnen. Sie ist Inhaberin und Leiterin der interdisziplinären Forschungsgruppe Verhaltensbiologe des Menschen (FVM) und eine renommierte Forscherin auf dem Gebiet der Beobachtungsstudien direkt im Feld. Die Forschungsgruppe stellt sehr aktuelle und praxisrelevante Fragestellungen zur kindlichen Entwicklung und den optimalen Bedingungen in den Fokus. Das gewonnene Wissen wird anwendungsbereit der Fachpraxis zur Verfügung gestellt, also auch unseren Studierenden im Lehrgang.
„Early Life Care ist ein Diamant unter den Master-Studiengängen“ so Haug-Schnabel.
www.verhaltensbiologie.com

Photos from Universitätslehrgang Early Life Care's post 07/03/2022

Corona hat es leider wieder verhindert, dass wir in St. Virgil zusammen gekommen sind - so haben wir uns an diesem, dem 14. Early Life Care Wochenende, wieder vor den Bildschirmen versammelt und 3 intensive und lehrreiche Tage mit 4 wunderbaren Dozentinnen erlebt.
Prof.in(FH) Martina König-Bachmann, BSc, MHPE und Mag.a Dr.in Manuela Werth haben das Lernfeld "Psychotraumatologie" vermittelt - keine einfachen Inhalte und dennoch ist es gelungen, die Botschaften via Bildschirm zu transportieren, unseren Blick zu schärfen für mögliche Belastungen und wie wir diesen begegnen können.
Univ.-Prof.in PD Dr.in Nadja Haiden hat das Thema Ernährung aus einer medizinischen Sicht eröffnet - mit dem Fokus auf der Ernährung der Mutter in Schwangerschaft und Stillzeit.
Und auch wenn erst einen Tag später durch Gabriele Nindl, Direktorin des Europäischen Instituts für Stillen und Laktation, der Schwerpunkt auf die Ernährung des Säuglings gelegt wurde, so hat bereits Prof. Haiden die Vorteile des Stillens für Mutter und Kind hervorgehoben und betont.
Was alle drei Lernfelder eint:
Wie wichtig umfassendes Wissen aller Berufsgruppen in der Frühen Kindheit ist und der offene wertschätzende ressourcenorientierte Blick auf die Familien, die diese begleiten.

Diesmal konnte ich mich nicht entscheiden, welche Aussage ich hier posten möchte und nehme gleich mehrere hier mit.

Photos from Universitätslehrgang Early Life Care's post 04/03/2022

Das Lernfeld PALLIATIVE CARE wird im Universitätslehrgang Early Life Care von einem ganz besonderen Zweier-Team unterrichtet:
Dr. Lars Garten (Oberarzt der Neonatologie) und Kerstin von der Hude (Psychosoziale Elternberaterin) von der Charité Universitätsmedizin Berlin. Die zwei leiten dort das Palliativ-Team der Neonatologie.
Die beiden leben in der Praxis und im Unterricht vor, wie Medizin und Pflege Hand in Hand gehen müssen. Hervorzuheben ist, dass die Eigenheiten aus beiden Feldern sein dürfen und sich nicht widersprechen, sondern im Gegenteil, sich ergänzen.
http://palliativteam-neonatologie.charite.de

Wollen Sie Ihr Schule/Universität zum Top-Schule/Universität in Salzburg machen?

Klicken Sie hier, um Ihren Gesponserten Eintrag zu erhalten.

Lage

Webseite

Adresse


Strubergasse 21
Salzburg
Andere Hochschule und Universität in Salzburg (alles anzeigen)
ditact ditact
Unipark Nonntal Erzabt Klotz Straße 1
Salzburg, 5020

women´s IT studies in salzburg, austria

Uni Brennt - Salzburg Uni Brennt - Salzburg
Geswi, Rudolfskai 42
Salzburg, 5020

AktionsGemeinschaft Salzburg AktionsGemeinschaft Salzburg
Salzburg, 5020SALZBURG

Wir sind Studierende auf allen Fakultäten in Salzburg. Wir haben als Ziel die Studienbedingungen f?

Pädagogische Hochschule Salzburg Stefan Zweig Pädagogische Hochschule Salzburg Stefan Zweig
Akademiestraße 23-25
Salzburg, 5020

Die Pädagogische Hochschule Salzburg Stefan Zweig ist das tertiäre Zentrum für diversitätsbewuss

Data Science Data Science
Hellbrunnerstrasse 34
Salzburg, <>

Ein Data Scientist ist fit in Statistik und Informatik und versteht es, trotz vieler Details das gro

PLUS Career & Startup Center PLUS Career & Startup Center
Jakob-Haringer-Str. 6, 2. Stock
Salzburg, 5020

So findet Ihr uns: PLUS Career & Startup Center, Universität Salzburg, www.uni-salzburg.at/career,

Salzburg College Salzburg College
Bergstrasse 12
Salzburg, 5020

Salzburg College is a private academic institution specialized on international study programs in th

Universität Salzburg Soziologie und Sozialgeographie Universität Salzburg Soziologie und Sozialgeographie
Rudolfskai 42
Salzburg, 5020

Offizielle Facebook-Seite des Fachbereichs Soziologie und Sozialgeographie and der PLUS

English Institute Sprachreisen English Institute Sprachreisen
Haunspergstrasse 37a
Salzburg, 5020

The English Institute is a small organisation which aims to look after the needs of each individual

SEM Studio für Elektronische Musik Universität Mozarteum SEM Studio für Elektronische Musik Universität Mozarteum
Mirabellplatz 1
Salzburg, 5020

Studio für Elektronische Musik der Universität Mozarteum Salzburg

STV Geschichte Salzburg STV Geschichte Salzburg
Rudolfskai 42
Salzburg, A-5020

Der offizielle Facebook-Auftritt der wahrscheinlich besten STV der Welt.

STV Informatik - Studienvertretung Informatik STV Informatik - Studienvertretung Informatik
Jakob-Haringer-Str. 2
Salzburg, 5020

Studienvertretung Informatik an der Universität Salzburg